Amazon sichert sich Kryptowährungs- und Ethereum-Web-Domains

Quelle: shutterstock.com-Amazon.com, Inc. is an American international electronic commerce company.

Amazon sichert sich Kryptowährungs- und Ethereum-Web-Domains

Wie Online-Aufzeichnungen zeigen, hat sich der E-Commerce-Riese Amazon drei kryptowährungsbezogene Web-Domains gesichert.

Nach Informationen von Whois Lookup wurden am 31. Oktober folgende drei Domains “amazonethereum.com”, “amazoncryptocurrency.com” und “amazoncryptocurrencies.com” registriert. Die Domains sind mit Amazon Technologies, Inc., einer Tochtergesellschaft von Amazon.com, Inc., verbunden. Ihr werden frühere Patentanmeldungen des E-Commerce-Unternehmens zugeschrieben.

Die in den Registrierungsdokumenten aufgeführten Telefonnummern sind mit der Rechtsabteilung von Amazon verbunden. Die Registrierungen wurden zuerst von der Branchennachrichtenseite DomainNameWire gemeldet. Zu diesem Zeitpunkt ist nicht ganz klar, welchen Zweck die Domainnamen erfüllen sollen. Es kommen unterschiedliche Gründe für dieses Vorgehen in Frage.

Mögliche Gründe

Ein möglicher Grund könnte sein, dass Amazon seine Marke einfach schützen will. Im Jahr 2013 sicherte sich Amazon “amazonbitcoin.com“, das derzeit auf die Hauptseite von Amazon umleitet. Diese Vereinbarung weist auf die Schutzabsicht der Registrierung hin.

Die Registrierung von Domain-Namen könnte auch darauf hindeuten, dass Amazon bereit ist, mit der Ethereum-Blockchain zu arbeiten oder seine eigene Kryptowährung zu schaffen.

Alternativ könnte Amazon versuchen, Verwirrungen zwischen Kryptowährungen und Amazon Coin zu vermeiden, einem virtuellen Währungsprodukt, das 2013 eingeführt wurde und als Online-Zahlungsmethode für Kunden dient.

Die Registrierungen folgten eine Woche, nachdem Ethereum-Mitgründer Joseph Lubin Tech-Giganten auf ihre Blockchain-Bereitschaft eingestuft hat.

Über Amazon sagte Lubin „Von Amazon, wir haben nicht viel gesehen, also werden wir sehen.“

BTC-ECHO

Ähnliche Artikel

SpeedReader: Brave-Browser gewinnt an Geschwindigkeit
SpeedReader: Brave-Browser gewinnt an Geschwindigkeit
Unternehmen

Der quelloffene Brave-Browser wartet mit einem neuen Feature auf. Mit dem Speedreader will das Brave-Team ein verbessertes Leseerlebnis anbieten.

Bank of America: Wie können Unternehmen Bitcoin verwahren?
Bank of America: Wie können Unternehmen Bitcoin verwahren?
Unternehmen

Am gestrigen Dienstag, dem 13. November, reichte die Bank of America ein Patent ein, in dem die Erfinder beschreiben, wie Großunternehmen Kryptowährungen verwahren und in Fiatwährungen umwandeln können.

Twitter löscht massenhaft Scam-Accounts
Twitter löscht massenhaft Scam-Accounts
Unternehmen

Twitter hat ein Problem mit Fake-Accounts, die betrügerische Ziele verfolgen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Märkte

Auch wenn die Korrelation mit Gold aktuell steigt, bleiben die klassischen Märkte und Bitcoin entkoppelt.

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs fällt, bei Bitcoin Cash tobt ein Bürgerkrieg und die BaFin greift durch.

Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolios Konservativ KW46
Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolios Konservativ KW46
Invest

BTC-ECHOs Musterportfolio Konservativ trotzt dem Abverkauf: Während Bitcoin, Ethereum und XRP seit Anfang November bis zu 21 Prozent Verluste verkraften mussten, sind es beim Musterportfolio lediglich die Hälfte. 

The State of Blockchain Economy 2018 – Das Blockchain-Event in Berlin
The State of Blockchain Economy 2018 – Das Blockchain-Event in Berlin
Szene

Wo steht das Blockchain-Ökosystem im Jahr 2018? Dieser Frage stellt sich das Event „State of the Art – Where does the german Blockchain Ecosystem stand?“.

Angesagt

Regulierungs-ECHO KW46: Internationale Töne aus Deutschland
Regulierung

In Südkorea fordern Anwälte mehr Regulierung. Die BaFin greift um sich und in Frankreich muss man (vielleicht) bald weniger Steuern auf Krypto-Gewinne zahlen.

5 Sätze, die ein Bitcoin-Maximalist niemals sagen würde
Bitcoin

Beim Bitcoin-Maximalismus scheiden sich die Geister. Die einen sagen: Bitcoin-Maximalismus bedeutet, die Vorteile der digitalen Währung gegenüber dem Fiatgeldsystem konsequent zu Ende zu denken.

Pure Bit: Ein kurioser Exit-Scam
ICO

Das ist selbst für die krisengeschüttelte Krypto-Community ein ungewöhnlicher Fall: Nach dem Exit-Scam des südkoreanischen ICO Pure Bit zeigen sich die Gründer geläutert und wollen ihre Opfer nun kompensieren.

Ran an die Blockchain: Südkoreanische Provinz gründet Komitee
Blockchain

In Zusammenarbeit mit einem internationalen Team planen südkoreanische Blockchain-Experten die Gründung eines „Blockchain Special Committee“.