Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra
Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra

Quelle: Shutterstock

Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra

Libra soll sich bei seiner Grundstruktur stark von einem Projekt namens Digital Trade Coin inspirieren lassen haben. Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter des MIT unterstellt dem Facebook Coin Ähnlichkeiten zu seiner Kopfgeburt, die kein Zufall sein könnten.

Strg c, Strg v: Fertig ist das Grundkonzept der neuen „Kryptowährung“ von Facebook. Zumindest wenn es nach den Vorwürfen geht, die der FinTech-Experte und MIT-Alumni Alexander Lipton in Richtung Libra schießt. Gegenüber dem Krypto-Magazin Coindesk unterstellt er Libra, einige Passagen aus einem von ihm und zwei weiteren Forschern veröffentlichten Paper wörtlich übernommen zu haben – freilich ohne Angabe der Quelle:

[…] Ich kann ihnen sagen, dass die eigentliche Struktur von Libra ziemlich wörtlich dem Paper entnommen wurde, das Sandy Pentland, Thomas Hardjono und ich letztes Jahr veröffentlicht haben.

Die Arbeit, auf die Lipton sich bezieht, handelt von einem Projekt names Digital Trade Coin (DTC). Sie wurde vergangenes Jahr im Journal Open Science der Royal Society veröffentlicht.

Libra: Wie Digital Trade Coin, nur anders

Zu den hervorstechenden Parallelen zwischen Libra und DTC gehören vor allem zweierlei. Zum einen der Umstand, dass auch der DTC seine Wertstabilität mittels einer Deckung durch einen „Korb“ diverser Assets behalten sollte. Anders als Libra, bei dem dieser Korb aus diversen Fiatwährungen sowie Staatsanleihen bestehen soll, erwägten Lipton und seine Kollegen eine Deckung durch Assets wie Öl, Agrarerzeugnisse, Gold und andere Metalle. So heißt es im DTC-Paper im Wortlaut:

So können Sponsoren je nach ihren Ressourcen und Fähigkeiten beispielsweise Öl, Gold, Basismetalle und landwirtschaftliche Rohstoffe beitragen. Da die Lagerung bedeutender Mengen davon schwierig und kostspielig ist, ist es natürlich, Sicherheiten zu verwenden, die sich bereits im Lager befinden, was die gelagerten Rohstoffe wirtschaftlich produktiv macht.


Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Auch in Sachen Governance soll Libra starke Ähnlichkeit zum Konzept von DTC aufweisen. So soll auch der DTC von einem Konsortium gemanagt werden:

Eine Gemeinschaft von Sponsoren bildet ein Konsortium, das nach einem vereinbarten Governance-Modell arbeitet, das die rechtlichen, geschäftlichen und technischen Betriebsregeln der Mitglieder des Konsortiums festlegt. Im Wesentlichen ist das Konsortium ein Netzwerk von Sponsoren, die am DTC-Ökosystem teilnehmen,

kann man dem „White Paper“ zum Digital Trade Coin entnehmen.

Ein Jahr nach dessen Veröffentlichung können sich die Autoren Seitenhiebe auf Libra nicht verkneifen.

Trotz aller Kritik ist das technische Design von Libra jedoch wirklich recht gut… zumindest denken wir das, da wir unsere Version vor einem Jahr veröffentlicht haben,

heißt es einem Beitrag, der am 18. Juli auf der Website des MIT Media Lab erschienen ist.

Mehr zum Thema:

Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra
IOTA, DASH und Bitcoin im Kreuzfeuer der Kritik
Kolumne

Ist Dash wirklich die Kryptowährung Nummer eins in Venezuela? Podcaster Peter McCormack bezweifelt das stark. Unterdessen schlug vor allem der Angriff auf IOTA hohe Wellen im Meer der Kryptowährungen, die – wenn es nach dem US-amerikanischen Ökonom Prof. Steve Hanke geht –noch einen langen Reifeprozess vor sich haben. Das Meinungs-ECHO.

Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra
Dezentrale Versorgung auf Blockchain-Basis ist die Zukunft
Forschung

Die Blockchain-Technologie wird einen entscheidenden Beitrag zur dringlichen Sanierung bestehender Versorgungsnetzwerke leisten. Das zeigt ein aktueller Bericht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Demnach muss die Infrastruktur des Stromhandels für die Einhaltung der Klimaziele und ein Gelingen der Energiewende in Zukunft auf dezentrale Energieversorgung umgestellt werden.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra
Bitcoin-Kurs im Golden Cross: So stehen die Chancen für eine neue Rallye
Bitcoin

Bitcoin-Bullen frohlocken angesichts dieser Konstellation: Das Golden Cross hat dem Bitcoin-Kurs in 60 Prozent der Fälle eine Rallye beschert. Dennoch gibt es noch keinen Grund, den Lambo-Lieferservice anzurufen. Ein Blick auf das Kreuz mit dem Golden Cross.

Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra
Blockchain und Solarstrom: Die Dezentralisierung des Energiesektors
Blockchain

Die jüngst abgeschlossene Feldphase des Projekts „Quartierstrom“ untersuchte, wie dezentrale Stromversorgung in der Schweiz funktionieren kann. Im Modellversuch speisten 37 Haushalte ein Jahr lang ihren überschüssigen Solarstrom in ein lokales Stromnetz ein und verkauften ihn über eine Online-Plattform. Ein blockchainbasiertes System bildete die technologische Grundlage für den Stromhandel zwischen den Projektteilnehmern.

Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra
Krypto-Plattform Amber erhält Geldsegen aus Serie-A-Finanzierung
Unternehmen

Das asiatische Krypto-Unternehmen Amber hat 28 Millionen US-Dollar in einer Serie-A-Finanzierungsrunde gesammelt, an der unter anderem Pantera und Paradigm sowie Coinbase Ventures beteiligt waren. Für die Kapitalgeber stellt die Investition ein Türöffner zum wachsenden Krypto-Markt im asiatischen Raum dar.

Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra
Neuer Token bringt Bitcoin auf die Ethereum Blockchain
Bitcoin

Mit tBTC erblickt ein Token das Licht der Krypto-Welt, der Bitcoin in die Ethereum Blockchain einbettet. Der ERC-20 Token ist für DeFi-Anwendungen konzipiert und soll künftig eine Brücke zwischen den Krypto-Ökosystemen schlagen.   

Angesagt

Altcoin-Marktanalyse: Bitcoin-Konsolidierung stimuliert Altcoin-Kurse
Kursanalyse

Viele Kryptowährungen zeigen aktuell eine Konsolidierung und bauen ihre Überkauft-Zustände ab. Mittelfristig dürfte sich diese Entwicklung positiv auf den Kursverlauf vieler Altcoins auswirken.

Krypto-Kreditgeber BlockFi sammelt 30 Millionen US-Dollar ein
Bitcoin

In einer zweiten Finanzierungsrunde sicherte sich die New Yorker Crypto-Lending-Plattform ein 30 Millionen-US-Dollar-Investment, angeführt von Risikofonds Valar Ventures.

Steemit und TRON wachsen zusammen
Altcoins

Die blockchainbasierte Social-Media- und Blog-Plattform Steemit ist eine strategische Partnerschaft mit der TRON Foundation eingegangen. Die Entwicklerteams der beiden Unternehmen planen, Steemit und andere dApps von Steem auf die TRON Blockchain zu bringen.

Bitcoin zur Kasse, bitte!
Bitcoin

Bitcoin muss seinen Weg in die Mitte der Gesellschaft finden, dann klappt es auch mit den Kursen. Zwei Unternehmen könnten bald den nötigen Schub bringen.

Libra, Alles nur geklaut? Mathematikprofessor erhebt Vorwürfe gegen Libra