Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein
Alibaba, Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein

Quelle: Shutterstock

Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein

Alibaba reicht ein US-Patent für das Blockchain-System UBCDN ein. Das System soll Informationen vertrauensvoll kennzeichnen und verteilen. Ferner soll UBCDN übergreifend mit anderen Blockchain-Systemen funktionieren.

Der chinesische Online-Händler Alibaba hat am 15. August einen Patentantrag mit dem Titel „Domain Name Management Scheme for Cross-Chain Interactions in Blockchain Systems“ eingereicht. Alibaba plant demnach ein Blockchain-System zu pantentieren, dass einen „Unified Blockchain Domain Name“ (UBCDN) nutzt, um Informationen zu kennzeichnen und zu teilen.

Alibaba plant Medium zur Verwaltung von Blockchain-Domains

Das System soll eine UBCDN-Nachricht erzeugen, die einen Blockchain-Domainnamen und eine Kettenkennung enthält. Der Domainname sowie die Kettenkennung sind miteinander gekoppelt. Zudem soll die UBCDN-Nachricht eine UBCDN der Blockchain-Instanz, eine digitale Signatur des UBCDN-Eigentümers der Blockchain-Instanz sowie ein UBCDN-Zertifikat enthalten.

Ferner heißt es in der Patentanmeldung von Alibaba, dass das System als Medium zur Verwaltung von Domainnamen bei der Interaktion verschiedener Blockchain-Systeme dient. Zudem beinhaltet das System einen Identifikator bzw. ein Label, das den Benutzern hilft, die entsprechende Blockchain-Instanz zu erreichen. So können Betreiber von Blockchains den Blockchain-Domainnamen entsprechend ihres Firmennamens auswählen. Dies ermöglicht es den Nutzern, auf die entsprechenden Identifikatoren zu schließen und fördert die Verwendung der Blockchain.

Darüber hinaus kann das UBCDN einen menschenlesbaren Identifikator oder ein Label beinhalten, das den Benutzern hilft, sich eine Blockchain-Instanz leicht zu merken und zu erreichen und so die Übernahme oder Verwendung der Blockchain-Instanz fördert.



Alibaba sieht zudem eine Verbesserung gegenüber bestehenden interoperablen Blockchain-Netzwerken:

Im Gegensatz zu bestehenden Cross-Chain-Implementierungen wie COSMOS, bei der jeder Blockchain eine ID-Kennung innerhalb des Relais-Netzwerks zugewiesen wird, kann die ID-Kennung aber nur einen lokalen Umfang abdecken und nicht in anderen Relais-Netzwerken wiederverwendet werden. Die UBCDN kann im beschriebenen Domain-Namensschema verwendet werden und ist global durch alle Blockchain-Instanzen im „Unified Blockchain Network“ erkennbar.

Alibaba: Die Blockchain zum Schutz von geistigem Eigentum

Bereits im März hatte BTC-ECHO über die große Aktivität bei Patentanmeldungen speziell in China berichtet. China gilt als Blockchain-Patent-Weltmeister und führt die Liste mit 790 genehmigten Patenten vor den USA an. Alibaba steht zusammen mit Walmart und IBM an der Spitze, wenn es um die Anzahl von neuangemeldeten Patenten geht.

Zudem hatte BTC-ECHO im Mai über Alibaba im Zusammenhang mit der Blockchain-Technologie berichtet. Damals kündigte Alibaba ein Blockchain-System zum Schutz von geistigem Eigentum an, das den Prozess der Antragstellung erleichtern soll.

Mehr zum Thema:

Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Alibaba, Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein
Bitcoin Cash: Kommt die Mining-Steuer?
Altcoins

Ein Teil der Bitcoin Cash Miner plant die Einführung einer Art Mining-Steuer. Der zugehörige Fonds soll helfen, das Ökosystem stabil zu halten und die Infrastruktur weiterzuentwickeln.

Alibaba, Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein
Ebbe bei Ripple: XRP-Verkäufe um 80 Prozent gesunken
Ripple

Schwere Zeiten für Ripple. Ein Marktbericht zum vierten Quartal 2019 belegt drastische Einbrüche verkaufter XRP. Dennoch stellt 2019 das erfolgreichste Wachstumsjahr des Unternehmens dar.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Alibaba, Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein
Bitcoin Cash: Kommt die Mining-Steuer?
Altcoins

Ein Teil der Bitcoin Cash Miner plant die Einführung einer Art Mining-Steuer. Der zugehörige Fonds soll helfen, das Ökosystem stabil zu halten und die Infrastruktur weiterzuentwickeln.

Alibaba, Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein
Hamburg Energie testet Blockchain-Plattform für dezentrale Energieversorgung
Insights

Dürreperioden, Waldbrände, Gletscherschmelze: Der Klimawandel zeigt sich von vielen Seiten. Die Problemlösung hängt maßgeblich von einer gelingenden Energiewende ab. Der städtische Energieversorger Hamburg Energie hat nun eine blockchainbasierte Plattform entwickelt, die überschüssigen Industriestrom wieder brauchbar macht.

Alibaba, Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein
Ebbe bei Ripple: XRP-Verkäufe um 80 Prozent gesunken
Ripple

Schwere Zeiten für Ripple. Ein Marktbericht zum vierten Quartal 2019 belegt drastische Einbrüche verkaufter XRP. Dennoch stellt 2019 das erfolgreichste Wachstumsjahr des Unternehmens dar.

Alibaba, Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein
CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
Blockchain

CryptoPunks, der Kunstmarkt und die Blockchain-Technologie: die Chancen der Blockchain-Technologie.

Angesagt

Bitcoin-Dominanz fällt weiter
Kursanalyse

Die bullishe Konsolidierung am Gesamtmarkt lässt die Kurse von Bitcoin und den Altcoins aktuell leicht zurückkommen. Der bullishe Rallye-Ausbruch am Gesamtmarkt ist temporär vertagt, aber weiterhin nicht vom Tisch.

Deloitte-Bericht zeigt ein halbes Dutzend Herausfordeungen für Libra auf
Insights

Facebooks Libra-Projekt schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem der Coin schon das Licht der Finanzwelt hätte erblicken wollen, haben Regulierungsbehörden dies zu verhindern gewusst. Wie es um die Chancen des scheinbar in Scherben liegenden Projekts bestellt ist, diskutiert ein aktueller Bericht von Deloitte.

Korrelation am Krypto-Markt: Alle Augen auf Ethereum
Ethereum

Während viele Beobachter Bitcoin für das Zugpferd am Krypto-Markt halten, hat es sich herausgestellt, dass es Ether (ETH) ist. Zumindest in Sachen Korrelation. Das geht aus einer aktuellen Studie der Krypto-Exchange Binance hervor.

Mit Kryptowährungen Gutes tun: Spenden für Buschfeuer in Australien
Funding

30 Tote und rund eine Milliarde verendete Tiere – so die erschütternde Bilanz der jüngsten Waldbrände in Australien. Die verheerenden Großfeuer hinterließen unzählige Opfer, die jetzt vor dem Nichts stehen. Einige der Hilfsorganisationen akzeptieren auch Spenden in Bitcoin & Co. Ein wunderbares Beispiel für die Adaption von Kryptowährungen – und leider auch eine Gelegenheit für Cyberkriminalität.

Alibaba reicht Patent für Blockchain-Domains ein