Ab ins All: NASA fasst Blockchainlösung ins Auge

Quelle: Shutterstock

Ab ins All: NASA fasst Blockchainlösung ins Auge

Die NASA hat ein Paper herausgegeben, in dem sie einen Vorschlag zur Nutzung der Blockchain-Technologie vorlegt. Mit einer Variante der Technologie, die Bitcoin und anderen Kryptowährungen zugrunde liegt, wollen sie die Infrastruktur von Sicherheit, Authentifizierung und Privatsphäre im Flugverkehr optimieren.

Dass sich Bitcoin langsam Richtung All bewegt, darüber haben wir bereits berichtet. Nun will die National Aeronautics and Space Administration – kurz NASA – auch die Blockchain-Technologie für ihre Infrastruktur nutzen. Dahingehend verfasste die zivile US-Bundesbehörde für Raumfahrt und Flugwissenschaft ein wissenschaftliches Paper. Dieses trägt den Namen „Air Traffic Management Blockchain Infrastructure for Security, Authentication, and Privacy“.

NASA will Militär- und Unternehmensaktivitäten absichern

Darin schlägt die US-Behörde eine Möglichkeit vor, Daten über Militär- und Unternehmensaktivitäten mithilfe der Blockchain abzusichern. So heißt es im Paper:

„Die Designinnovation ist die Verwendung einer quelloffenen und privaten Blockchain […], um Datenschutz und Anonymität im Flugverkehr zu gewährleisten. So wollen wir Datenschutz und Anonymität bei gleichzeitiger Bereitstellung einer sicheren und effizienten Methode für die Kommunikation mit den Flugsicherungsdiensten, operativer Unterstützung oder anderen autorisierten Stellen erreichen.“

NASA Blockchain weicht von Bitcoin Blockchain ab

Mit der Verwendung von Smart Contracts wollen die Forscher der NASA zudem dafür sorgen, dass Zertifikate abgesichert werden sowie Kommunikationskanäle mit hoher Bandbreite bereitstehen. Dazu hat die Behörde in ihrem Paper bereits einen Prototypen vorgestellt:

„Dieses Framework beinhaltet eine Zertifizierungsstelle sowie die Unterstützung von Smart Contracts und Kommunikationskanäle mit höherer Bandbreite für private Anwender. Diese kann man für sichere Kommunikation zwischen jeglichen Fluggeräten und autorisierten Mitgliedern verwenden – unter den Bedingungen, die im Smart Contract stehen. Der Prototyp zeigt, wie man diese Methode wirtschaftlich und schnell in einem Unternehmen und einer skalierbaren modularen Umgebung einsetzen kann.“

Als Grundlage für den Prototypen will die NASA mit der Hyperledger Fabric Certificate Authority (CA) zusammenarbeiten. Die NASA Blockchain soll sich indes von der Bitcoin Blockchain unterscheiden. So heißt es weiter, dass die Lösung der NASA privatsphäre-orientiert sein soll und darüber hinaus verschiedene Ledger verwendet, um privatisierte Datensammlungen zu ermöglichen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Podcast: Die Bitcoin Forks unter der Lupe
Podcast: Die Bitcoin Forks unter der Lupe
Bitcoin

In den letzten Jahren geschahen öfter Hard Forks im Bitcoin-Universum.

Die 5 einflussreichsten Frauen im Krypto- und Blockchain-Bereich
Die 5 einflussreichsten Frauen im Krypto- und Blockchain-Bereich
Insights

Es ist schon einigermaßen ernüchternd. Scrollt man durch die endlosen Listen der „einflussreichsten Personen in Krypto und Blockchain“ ist die Suche nach Frauen wie die nach der Nadel im Heuhaufen.

Ein kurzer Guide zu mehr Anonymität im Bitcoin-Netzwerk
Ein kurzer Guide zu mehr Anonymität im Bitcoin-Netzwerk
Wissen

Wie bewege ich mich im Bitcoin-Netzwerk anonym? Wir haben Mittel und Wege für mehr Anonymität für Bitcoin-Nutzer zusammengefasst.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.