Zum Inhalt springen

Interview Was ist der gigantische “Internet-Computer” auf der Blockchain? | Interview mit DFINITY-Gründer

Der Gründer des Schweizer Blockchain-Projekts DFINITY, Dominic Williams, will das Internet neu erfinden. Und das meint er ganz unbescheiden ernst. Dafür hat Williams einen gigantischen virtuellen Computer, den sogenannten “Internet-Computer”, bestehend aus einem dezentralisierten Netz von Rechnern, die durch das Blockchain-Protokoll verbunden sind, entwickelt . Er soll eine neue Art von Cloud Computing ermöglichen – […]

Der Gründer des Schweizer Blockchain-Projekts DFINITY, Dominic Williams, will das Internet neu erfinden. Und das meint er ganz unbescheiden ernst. Dafür hat Williams einen gigantischen virtuellen Computer, den sogenannten “Internet-Computer”, bestehend aus einem dezentralisierten Netz von Rechnern, die durch das Blockchain-Protokoll verbunden sind, entwickelt . Er soll eine neue Art von Cloud Computing ermöglichen – deutlich günstiger, verlässlicher und sicherer als die bestehenden Lösungen der Big Tech. Damit bietet die Technologie für Anwendungsunternehmen die Möglichkeit, weniger von den großen Cloud-Anbietern abhängig zu sein. Ein Paradigmenwechsel? In einem Gespräch erzählt uns DFINITY-Gründer Dominic Williams, welcher Schlüsselmoment ihn auf die Idee des “Internet-Computers” gebracht hat, warum das Projekt nicht so richtig vorankommt und wieso sich die Stiftung ganz bewusst gegen einen Token entschieden hat.

TIMESTAMPS

  • 00:00 Intro
  • 01:19 Wie ist deine Meinung zur aktuellen Bitcoin-Rallye?
  • 02:08 Was fasziniert dich an der Blockchain?
  • 03:17 Woher stammt deine Idee eines Internet-Computers?
  • 06:19 Was ist der Internet-Computer?
  • 08:58 Warum ist die Abhängigkeit von Big Tech ein Problem, dass ihr angehen möchtet?
  • 11:52 Wie kann euer System genauso gut oder besser als das Jetzige funktionieren?
  • 14:00 Konntest du Fachkräfte von Google und Amazons abwerben?
  • 15:10 Wie ist der aktuelle Stand des Internetcomputers?
  • 19:08 Wie kann der ICP-Token erworben werden?
  • 23:00 Welche Vorteile hat LinkedUp gegenüber LinkedIn?
  • 25:50 Was ist der Anreiz für Endnutzer von bereits bestehenden zentralen auf dezentrale Services zu wechseln?
  • 30:05 Erreichen komplexe, blockchain-basierte, alternative Lösungen überhaupt Menschen ohne Vorkenntnisse auf dem Gebiet?
  • 39:45 Geht der Internet-Computer inklusive CanCan nächstes Jahr live?
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.