Zum Inhalt springen

Schlammschlacht Twitter-Rosenkrieg zwischen Charles Hoskinson und Ethereum-Entwicklern

Ein Twitter-Beitrag von Cardano-Gründer Charles Hoskinson sorgt für eine Schlammschlacht mit Ethereum-Entwicklern.

In einem Twitter-Thread kritisiert Charles Hoskinson, dass Ethereum-Entwickler sein Blockchain-Protokoll “Ouroboros” nicht für den Merge berücksichtigt hätten. Stattdessen habe man sich für eine “Technologie von 2014” entschieden, schreibt er weiter.

Darüber hinaus moniert er über das allgemeine Verhältnis zu Konkurrent Ethereum. So sähen die Kernentwickler des Netzwerks Cardano als Sekte, die einem “bösartigen, soziopathischen, inkompetenten, pathologisch lügenden Gründer” verpflichtet sei.

Ethereum Entwickler Hudson Jameson meldete sich auf Hoskinsons Tweet und verwies auf einen Reddit-Post von 2018, in dem der Cardano-Gründer seinerseits über das Ökosystem und die Community der zweitgrößten Kryptowährung herzog. Hoskinson sei für das toxische Klima ebenfalls mitverantwortlich. Der Kommentar führte zu einem Schlagabtausch mit dem Cardano-Gründer

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.