Zum Inhalt springen

Bis zu 200 Prozent NFT-Käufe ziehen nach Ethereum Merge stark an

Ethereum (ETH) crasht nach dem Merge. Zumindest aber der NFT-Sektor erfuhr mit dem Upgrade einen kurzfristigen Schub.

Der schwer getroffene NFT-Markt erlebte nach dem Ethereum Merge vergangene Woche eine kleine Wiederauferstehung. Einem Bericht von Bloomberg zufolge stiegen die Zahlen für Käufe und Preise der großen NFT-Namen auf Ethereum stark an.

So stiegen nur 24 Stunden nach dem Merge Käufe der beliebten Bored-Ape-Yacht-Club-Kollektion um 187 Prozent an. Bei den Crypto Punks waren es immerhin 56 Prozent. Die größte NFT-Börse OpenSea erlebte ebenfalls ein stark erhöhtes Trading-Volumen von 77 Prozent, während der Durchschnittspreis für ein NFT auf der Plattform um 227 Prozent auf 114 US-Dollar anstieg.

Inmitten allgemein sinkender Preise und Aktivität im NFT-Sektor bietet der Ethereum Merge also einen kleinen Lichtblick für die Krypto-Welt. Weitere Upgrades auf der Blockchain in puncto Geschwindigkeit und niedrigeren Gebühren dürften den NFTs zugutekommen.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.