Zum Inhalt springen

Milliarden abgeflossen Changpeng Zhao heißt “Stress-Test” für Binance willkommen

Steigende Abhebungen in Milliardenhöhe von seiner Börse lassen Binance-Chef “CZ” scheinbar kalt. Für ihn sei alles “Business as usual”.

Nur einen Monat nach dem FTX-Kollaps scheinen einige Krypto-Anleger im Space nun besorgt um den Börsengiganten Binance. Jüngsten Berichten zufolge gibt es Zweifel wegen einer möglichen Anklage gegen die Krypto-Börse und an dem kürzlich veröffentlichten “Proof of Reserves” des Unternehmens. Infolgedessen hoben Binance-Kunden laut Reuters in 24 Stunden fast zwei Milliarden US-Dollar von der Plattform ab.

Der CEO der Börse, Changpeng Zhao (CZ), lässt sich von der jüngsten Unsicherheit, wie es scheint, jedoch nicht beirren. Im Gegenteil: Er hält einen solchen gelegentlichen “Stress-Test” für eine Krypto-Börse für eine “gute Idee”. Der Prozess sei ihm zufolge allgemein förderlich für die “Gesundheit des Sektors”. Er sehe in der Probe daher eine Chance, die Glaubwürdigkeit seines Unternehmens zu untermauern.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.