Zum Inhalt springen

Das sagt der Chart BNB: Mögliche Anklage gegen Binance sorgt für Kurskorrektur

Der Kurs des Binance Coins BNB verliert trotz eines Kursanstiegs von Bitcoin (BTC) in den letzten 24 Handelsstunden mehr als fünf Prozent an Wert.

Stefan Lübeck
Teilen
Binance erlässt Sanktionen gegen Russland.

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs des Binance Coins BNB ist zuletzt deutlich unter Druck geraten

Trotz eines deutlichen Zulaufs an Neukunden auf der Krypto-Exchange Binance.com seit der Insolvenz des Konkurrenten FTX, konnte der Kurs des hauseigenen Binance Coins (BNB) nicht nachhaltig davon profitieren. Zwar schoss der BNB-Kurs am Dienstag, dem 8. November, kurzfristig auf ein neues Mehrmonatshoch bei 398 USD, konnte dieses Kursniveau jedoch nicht halten. Zuletzt scheiterte der Binance Coin Ende November mehrfach am Widerstand bei 318 USD. Die gestrige Hiobsbotschaft über mögliche strafrechtliche Ermittlungen der US-Behörden gegen die weltweit größte Krypto-Börse schickten den Kurs von BNB in den letzten 24 Handelsstunden um mehr als fünf Prozentpunkte gen Süden auf ein neues Monatstief bei 256 USD.

Aktuell handelt der BNB-Kurs mit 266 USD jedoch bereits wieder vier Prozentpunkte oberhalb des Tagestiefstkurses. Anleger müssen nach der Veröffentlichung der neuen US-Inflationsdaten am heutigen Dienstagnachmittag auch das Fed-Meeting der US-Notenbank am morgigen Mittwochabend (20:00 Uhr MEZ), sowie nun zusätzlich die Entwicklung rund um Binance.com im Blick haben.

Sollte der BNB-Kurs im Zuge anhaltend hoher Infationsraten sowie weiterer Leitzinsanpassungen unter den wichtigen Support bei 250 USD wegbrechen, drohen neue Kursabgaben in Richtung 243 USD und darunter. Erst eine Rückeroberung des Kreuzwiderstands bei 291 USD würde das Chartbild für BNB kurzfristig aufhellen.

Neues Kurspotenzial erst oberhalb von 318 USD erwartbar

Kursaanalyse Binance Coin (BNB) 13.12.22
Tageschart auf Basis des Wertepaares BNB/USDT auf Binance

BNB: Bullishe Kursziele für die kommenden Wochen

Für einen ersten Befreiungsschlag muss das Käuferlager zunächst versuchen, den Widerstand bei 277 USD zurückzuerobern. Erst wenn dieses Kurslevel dynamisch durchbrochen wird, rückt der multiple Resist aus EMA50 (orange) und horizontaler Widerstandslinie bei 291 USD wieder in den Fokus. Bereits hier ist in Anbetracht der neuerlichen Unsicherheiten rund um Binance.com mit vermehrten Gewinnmitnahmen zu rechnen. Sollte der BNB-Kurs diese Kursmarke ebenfalls überwinden können, wartet im Bereich der 304 USD bereits die nächste charttechnische Hürde.

Neben dem 38er Fibonacci-Retracement verläuft hier auch der EMA200 (blau). Es dürfte somit schwer sein für die Bullen diesen Kreuzresist im ersten Anlauf zu durchbrechen. Gelingt wider Erwarten ein Sprung zurück über dieses Kursniveau, rückt das Zwischenhoch bei 318 USD abermals in den Blick der Investoren. Ob der Binance Coin dieses Kurslevel zeitnah zurückerobern kann, dürfte auch von der Entwicklung am klassischen Aktienmarkt sowie des Bitcoin-Kurses abhängen.

Eine Jahresendrallye würde der Käuferseite helfen

Startet in den kommenden Wochen eine Jahresendrallye und die Finanzmärkte zeigen sich von ihrer bullishen Seite, wäre ein Folgeanstieg des BNB-Kurses bis an die 338 USD vorstellbar. Wird in der Folge auch dieses Kursniveau pulverisiert, aktiviert sich der nächste Zielbereich zwischen 356 USD und 360 USD. Abermals ist hier mit Gewinnmitnahmen zu planen. Sollte es den Bullen jedoch gelingen, auch diesen Bereich zu überwinden, kommt das Novemberhoch bei 398 USD wieder in den Blick. Spätestens hier dürfte der Kurs des Binance-Coins deutlicher gen Süden abprallen.

Sollte es perspektivisch in den ersten Monaten des neuen Kalenderjahres 2023 zu einer anhaltenden breitflächigen Erholung am gesamten Finanzmarkt kommen und der BTC-Kurs kann zurück über die psychologisch wichtige 20.000 USD-Marke ansteigen, ist auch ein Kursanstieg des BNB-Coins bis an das übergeordnete Golden-Pocket zwischen 416 USD und 435 USD nicht ausgeschlossen. Damit wäre das maximale Kursziel im Bereich des Verlaufshochs aus dem April 2022 bei 455 USD wieder in greifbarer Nähe. Vorerst scheint ein Kursanstieg in diese Chartregion jedoch zweifelhaft, zu viele Unsicherheitsfaktoren dürften eine derartige bullishe Entwicklung limitieren.

  • Bearishe Kursziele: 262/256 USD, 243 USD, 219 USD, 211 USD, 189/ USD, 165 USD, 147 USD, 124 USD, 106 USD, 73 USD

BNB: Bearishe Kursziele für die kommenden Wochen

Die negativen News rund um eine mögliche Anklage gegen Binance und ihren CEO Changpeng Zhao (CZ) wirken sich in den letzten 24 Handelsstunden bearish auf den Kurs des Binance Coins aus. Unter Anlegern scheint nach einer Beruhigung in den Vorwochen nun wieder vermehrte Unsicherheit zu herrschen. Dieses äußert sich laut einem Tweet von Nansen.ai zudem im höchsten Abfluss von Ethereum und ERC-20 Token im Gesamtwert von mehr als 2 Milliarden USD seit Juni dieses Jahres. Rutscht der BNB-Kurs im Zuge höher als erwarteter US-Inflationsraten und Leitzinsanpassungen durch die Fed am morgigen Mittwoch per Tagesschlusskurs unter den Support bei 262 USD ab und gibt damit auch den Supertrend auf, droht ein Rückfall bis an die 251 USD. Hier findet sich mit dem Verlaufstief vom 21. November sowie dem 23er Fibonacci-Retracement eine wichtige charttechnische Unterstützung. Die Bullen müssen alles daran setzten, diese Supportmarke zu verteidigen.

Durchbricht der BNB-Kurs auch dieses Kurslevel dynamisch, dürfte der Binance Coin, mit Zwischenhalt an der 243 USD, zeitnah in Richtung 219 USD korrigieren. Erst hier ist wieder mit vermehrter Gegenwehr der Käuferseite zu planen. Kommt es auch an diesem Support nicht zu einer nachhaltigen Umkehrbewegung, ist ein Abverkauf bis in die gelbe Unterstützungszone wahrscheinlich. Unterhalb der 214 USD weitet sich die Korrekturbewegung unmittelbar bis an die horizontale Unterstützungsmarke bei 198 USD aus. Gibt auch dieses Kurslevel keinen Halt, kommt augenblicklich das Jahrestief bei 183 USD als Zielmarke in den Fokus der Anleger. Im ersten Anlauf ist mit einem Kursabpraller zurück in Richtung 219 USD zu rechnen. Kann der BNB-Kurs diese Kursmarke jedoch nicht zurückerobern und tendiert erneut gen Süden, sind mittelfristig auch tiefere Kursstände vorstellbar.

Neue Jahrestiefs kommen in den Blick

Wird das Verlaufstief bei 183 USD dynamisch durchschlagen, werden die Bären alles daran setzen, den BNB-Kurs mit Zwischenhalt an der 165 USD bis in den grünen Unterstützungsbereich zwischen 148 USD und 124 USD abzuverkaufen. In dieser Zone startete der Binance Coin im Februar 2021 seine bullishe Kursrallye. Sollten sich Anschuldigungen gegen die Krypto-Börse zudem erhärten, und der BNB-Kurs fällt unter die 124 USD zurück, ist mit einem weiteren Abverkauf bis 106 USD zu rechnen. Perspektivisch wäre dann auch eine Korrekturausweitung bis an den nächsten wichtigen Support bei 73 USD nicht mehr ausgeschlossen. Diese Unterstützungsmarke stellt aus aktueller Sicht das maximale bearishe Kursziel für die kommenden Monate dar.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,95 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.