Twitter-CEO Jack Dorsey hat sich Bitcoin Full Node zugelegt

Quelle: Shutterstock

Twitter-CEO Jack Dorsey hat sich Bitcoin Full Node zugelegt

Jack Dorsey macht weiter kräftig Werbung für Blockchain und Bitcoin als Währung der Zukunft. Seine neuste Errungenschaft ist die Anschaffung einer Casa Node. Diese Plug-and-Play-Lösung ist eine verbraucherfreundliche Bitcoin und Lightning Network Node. Twitter baut mit Dorsey als Frontkämpfer zunehmend seine Fortschrittlichkeit im Bereich der Kryptowährungen aus.

Jack Dorsey ist nun stolzer Besitzer einer Full Node für seine Bitcoin. „Habe mir eine von diesen zum Herumspielen geholt. Danke an Casa und Jeremy Welch!“ Diesen Tweet hat der IT-Unternehmer und CEO von Twitter und Mobile-Payment-Anbieter Square am 1. März abgesetzt. Es folgten zahlreiche weitere Postings zum Thema, in denen er den Status seiner Synchronisation veröffentlichte, Tipps zur Anwendung der Casa Node retweetete und einen Screenshot seiner Starmap uploadete.

Full Nodes erhöhen Bitcoin-Sicherheit und Diversität

Full Nodes sind Knotenpunkte, welche als konsequente Garantie einer unabhängigen und sicheren Blockchain für ernst gemeinte Nutzung unabdingbar sind. Die Full Node stellt indes sicher, dass die Netzwerkintegrität intakt bleibt und die Bitcoin allen implementierten Regeln folgt. Die Full Node speichert außerdem vollständige Kopien der Blockchain und interagiert mit anderen Nodes, was zu sicherer Verifizierung von Transaktionen beiträgt.

Um eine eigene Full Node für ihr Netzwerk betreiben zu können, müssen Verbraucher relativ hohe technische Voraussetzungen erfüllen, etwa mindestens 200 GB Festplattenspeicher sowie schnelles Internet und Rund-um-die-Uhr-Betrieb des PCs.

Die Casa Full Node ist eine verbraucherfreundliche Plug-and-Play-Lösung für User, die sich die Unabhängigkeit und Sicherheit einer Full Node für Zuhause wünschen, die erhöhten Ansprüche an Hardware und technisches Know-how jedoch nicht erfüllen können oder wollen. Durch Kombination aus Bitcoin und Lightning Node ist die Casa Node eine besonders attraktive Bitcoin-Hardware für den Einsteiger.

Dorsey als BTC-Missionar

Jack Dorsey hat sich überdies in der letzten Zeit als wahrer Krypto-Enthusiast einen Namen gemacht. Dabei ist er insbesondere von BTC-begeistert und wird nicht müde, zu unterstreichen, dass er die Coins für die Internetwährung der Zukunft hält. Dorseys Square Cash App, die sowohl Zahlungen ermöglicht als aus als Bitcoin Wallet fungiert, soll in Zukunft auch Transaktionen über das Bitcoin Lightning Network ermöglichen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Bitcoin

Gefälschte QR-Codes bei Bitcoin, gewagte Kursprognosen, ein naherückender ETF und dünne Luft für Ripple: Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin

Ein großer englischer Fußballverein entschließt sich dazu, das Bitcoin-Logo auf seine Trikots zu drucken. Diese Kampagne dient offenbar dazu, die Beliebtheit der Kryptowährung zu steigern. Gesponsert wird das Ganze von Sportsbet.io, während die Finanzierung über Crowdfunding läuft. Es ist nicht das erste Mal, dass Fußballclubs sich mit Bitcoin & Co. beschäftigen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin-Kurs seitwärts, aber entkoppelt
Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin-Kurs seitwärts, aber entkoppelt
Kursanalyse

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Märkten ist wieder auf ein Minimum gesunken. Dasselbe lässt sich über die Volatilität und aktuell leider auch über die Performance sagen.

Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Bitcoin

Gefälschte QR-Codes bei Bitcoin, gewagte Kursprognosen, ein naherückender ETF und dünne Luft für Ripple: Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin

Ein großer englischer Fußballverein entschließt sich dazu, das Bitcoin-Logo auf seine Trikots zu drucken. Diese Kampagne dient offenbar dazu, die Beliebtheit der Kryptowährung zu steigern. Gesponsert wird das Ganze von Sportsbet.io, während die Finanzierung über Crowdfunding läuft. Es ist nicht das erste Mal, dass Fußballclubs sich mit Bitcoin & Co. beschäftigen.

ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
Unternehmen

Auch jenseits von Bitcoin & Co. liefert die Blockchain-Technologie eine Fülle an Anwendungsmöglichkeiten. Die Adaption der Blockchain erfordert allerdings eine branchenweite Kooperation. Hyperledger hat sich eben dieser Aufgabe verschrieben. Mit ConsenSys erhält es nun ein weiteres prominentes Mitglied.

Angesagt

Bitcoin-Kurs: 5 Szenarien, die den Krypto-Markt beeinflussen
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs bewegt sich seit geraumer Zeit seitwärts. Die 10.000-US-Dollar-Marke scheint bislang zu halten. Doch Anleger träumen von hoher Rendite, während sich die Szene im Sommerschlaf befindet. Von diesen 5 Ereignissen erwarten sich Anleger Signale für den Bitcoin-Kurs.

Bitcoin sicher aufbewahren: AXA versichert Hoyos „sicherste Hot Wallet der Welt“
Sicherheit

AXA XL hat eine Versicherungslösung für mobile Krypto-Wallets des Anbieters Hoyos entwickelt. Hoyos verpflichtet sich nun im Falle eines Hacks, bis zu eine Million US-Dollar an betroffene Nutzer zu zahlen.

Bitcoin Futures „Unlimited“: CME will Obergrenze verdoppeln
Insights

Großinvestoren, die zwar wenig von Bitcoin verstehen, aber umso lieber auf den Bitcoin-Kurs wetten, dürfen wohl bald mit 100 Millionen US-Dollar am Tisch sitzen. Bisher lag das Limit bei 50 Millionen US-Dollar. Dafür hat die Chicago Mercantile Exchange (CME) einen Antrag gestellt.

Ballet: Bobby Lee bringt neue Bitcoin-Wallet
Bitcoin

Bobby Lee bringt eine neue Wallet für Bitcoin & Co. auf den Markt. Der Mitgründer des Kryptowährungs-Handelsplatzes BTCC wartet mit einer Hardware Wallet auf. Beta-Tester können sich bereits anmelden.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: