Thailand: Rap gegen Diktatur auf der ZCoin-Blockchain

Quelle: shutterstock

Thailand: Rap gegen Diktatur auf der ZCoin-Blockchain

Ein Rapsong, der die politischen und gesellschaftlichen Zustände in Thailand anprangert, wird derzeit millionenfach aufgerufen. Damit die Regierung das Video nicht zensieren kann, haben es Aktivisten im dezentralen IPFS-Netzwerk hochgeladen und den Link anonym in die ZCoin-Blockchain eingefügt. Somit ist es unmöglich, das Video zu entfernen.

In dem Song „Rap Against Dictatorship“ geht es um die Gewalt der Militärregierung in Thailand, um die Armut und den Hunger der Menschen und viele weitere Missstände. Zehn verschiedene Rapper treten darin auf, einige davon nur maskiert. Die thailändische Polizei hat bereits davor gewarnt, dass das Musikvideo das Gesetz brechen könnte und droht den Künstlern und deren Familien. Mehrere Beteiligte sollen schon zu Anhörungen geladen worden sein.

Thai-Rap gegen Zensur

Das am 22. Oktober veröffentlichte Video hat bei YouTube bis dato über 33 Millionen Klicks gesammelt und ist auf weiteren Streaming-Plattformen verfügbar. Aber selbst, wenn es der Regierung gelänge, das Video bei YouTube zu löschen und alle Anbieter zu sperren, würden die Menschen immer noch einen sicheren Zugang dazu finden. Um den Anti-Diktatur-Rap vor der Zensur zu bewahren, hat ein unbekannter Uploader einen Link zum Video innerhalb der ZCoin-Blockchain gespeichert. Die Videodatei selber ist dabei im Inter Planetary File Systems (IPFS) gespeichert.

RAP AGAINST DICTATORSHIP – ประเทศกูมี

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Zerocoin und IPFS: Anonym und dezentral

Bei ZCoin (XZC) handelt es sich um einen Privacy Coin, also eine Kryptowährung, die Wert auf die Privatsphäre ihrer User legt. Das dazugehörige Zerocoin-Protokoll macht es möglich, bei einer Transaktion Informationen in der Blockchain anonym zu speichern. Der Gründer und Chefentwickler von ZCoin, Poramin Insom, ist ebenfalls Staatsbürger Thailands und sagte zur Angelegenheit:

„Wir wissen nicht, wer den IPFS-Link zur Transaktion hinzugefügt hat, aber der Link ist von der Blockchain gesichert und kann nicht verschoben oder gelöscht werden. Durch das Zerocoin-Protokoll hält die ZCoin-Blockchain den Link privat. Damit kann man die Uploader nicht identifizieren.“

IPFS ist ein dezentralisiertes Netzwerk. Dort hochgeladene Dateien erhalten wie bei der Blockchain kryptografische Hashes und werden ähnlich wie bei einem P2P-Netzwerk auf mehrere Parteien verteilt. Um den IPFS-Link zur Videodatei entschlüsseln zu können, muss man Teil des ZCoin-Netzwerks sein. Er versteckt sich im Block Nummer 111089.

Lies auch:  USA: Neue Rechte nutzt Blockchain und stößt auf Gegenwind

Diese Methode mag noch nicht viel Benutzerfreundlichkeit bieten. Doch der Fall macht deutlich, was mit dezentralen Technologien möglich ist. Menschen, die unter repressiven Regimen leben, bekommen mit der Blockchain eine Möglichkeit, sich frei und ohne Angst vor Repressionen auszudrücken und entsprechende Botschaften sicher und anonym zu verbreiten und zu sichern. Wie die thailändischen Behörden auf die Zensur-Annullierung aus der Blockchain reagieren wollen, ist noch nicht bekannt.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen


Anzeige

Ähnliche Artikel

Vitalik Buterin gibt Einblick in sein Portfolio
Vitalik Buterin gibt Einblick in sein Portfolio
Altcoins

Vitalik Buterin hat Einblick in sein Krypto-Portfolio gegeben. In einem Ask me Anything (AMA) auf Reddit verriet der Ethereum-Gründer und -Erfinder, welche Kryptowährungen er in seiner digitalen Brieftasche hält.

Der EOS-Kurs startet durch – Was steckt hinter dem Micro-Bull-Run?
Der EOS-Kurs startet durch – Was steckt hinter dem Micro-Bull-Run?
Altcoins

Der chinesische Ethereum-Konkurrent EOS vollzieht aktuell eine veritable Kursrallye. Mit einem Tagesplus von über 20 Prozent konnte der EOS-Kurs unter den Top-10-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung die stärksten Zuwächse verbuchen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
    Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
    Blockchain

    Auch in China scheint sich die Blockchain-Technologie weiter großer Beliebtheit zu erfreuen.

    Solarbetriebene Mining-Farm gescheitert – Investoren erhalten Geld zurück
    Solarbetriebene Mining-Farm gescheitert – Investoren erhalten Geld zurück
    ICO

    Das spanische Start-up CryptoSolarTech hatte Lobenswertes geplant: die Errichtung einer Krypto-Mining-Anlage, die ihre Stromversorgung allein mit Solarenergie abdeckt.

    Vitalik Buterin gibt Einblick in sein Portfolio
    Vitalik Buterin gibt Einblick in sein Portfolio
    Altcoins

    Vitalik Buterin hat Einblick in sein Krypto-Portfolio gegeben. In einem Ask me Anything (AMA) auf Reddit verriet der Ethereum-Gründer und -Erfinder, welche Kryptowährungen er in seiner digitalen Brieftasche hält.

    Krisensicher: Bitcoin braucht kein Internet
    Krisensicher: Bitcoin braucht kein Internet
    Bitcoin

    Bitcoin ist krisensicher. Und zwar nicht nur in puncto technologischer Sicherheit.

    Angesagt

    Adaption: Samsung Galaxy S 10 enthält Bitcoin-Wallet
    Szene

    Bitcoin steht offenbar der nächste Adaptionsschub bevor. Denn die neueste Veröffentlichung aus dem Hause Samsung hat das Potential, Kryptowährungen weiter in Richtung Gesellschaftsmitte zu schieben.

    Mut zum Risiko – Junge Trader haben mehr Vertrauen in Bitcoin-Börsen als in den Aktienmarkt
    Krypto

    Fast die Hälfte der Online-Trader in der Altersgruppe der Millennials hat mehr Vertrauen in Krypto-Börsen als in klassische Börsen.

    Tesla-Gründer Elon Musk: Der Bitcoin ist „brillant“
    Bitcoin

    Tesla- und SpaceX-Gründer Elon Musk hält Bitcoin für „brillant“. Seiner Ansicht nach könne dieser zukünftig sogar Papiergeld ersetzen.

    Exklusiv-Interview: Patricia Zinnecker zum Rücktritt von Julian Hosp. Teil 2: „Als CEO kann man willkürlich Entscheidungen treffen“
    Interview

    Teil 2 des Exklusiv-Interviews mit Patricia Zinnecker, ehemalige Head of German Marketing, Communications & Community Management von TenX.