Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone

Quelle: Shutterstock

Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone

Das Blockchain-Start-up Sirin Labs arbeitet in Zukunft mit MyEtherWallet (MEW) daran, sein Smartphone Finney mit der Ether-Wallet auszustatten. Gleichzeitig können MEW-User dann Finney über die App und Browser-Anwendung als Hardware-Wallet erwerben. Die Zusammenarbeit sei für beide Unternehmen als gegenseitige Ergänzung eine Möglichkeit, die Benutzerfreundlichkeit der Produkte zu erhöhen.

Das israelische Unternehmen Sirin Labs, Erfinder des Blockchain-Smartphones Finney, kollaboriert mit MyEtherWallet. Dies meldet das Finanzmagazin financemagnates.com am 20. März 2019. Durch die Integration der Produkte in beide Interfaces wolle man die Zugänglichkeit von Ether für Finney-User erhöhen und gleichzeitig Finney als Hardware-Wallet promoten.

Kooperation soll User-Freundlichkeit dienen

Zvika Landau, CEO von Sirin Labs:

Die Finney-Experience befindet sich dank unserer geschätzten Partner in einer konstanten Entwicklung und verbessert sich laufend. Wir sehen diese Integration als einen wichtigen Schritt hin zu einem größeren Marktanteil für beide Unternehmen, indem beide Produkte einander ergänzen.

In erster Linie diene die Kollaboration dem vereinfachten Zugang der Nutzer zu ihren Ethereum-Savings. Weiterhin bringe sie Verbesserungen in der Verwaltung der Private-Keys. Sirin Labs gewährt allen MEW-Usern die Benutzung der Finney-integrierten Sirin-OS-Cold-Storage-Wallet. Finney übernimmt die Konvertierung der unterstützten Token und Coins. Weiterhin bekommen MEW-User im App- und Browserinterface die Möglichkeit, Finney als Hardware-Wallet zu erwerben.

Finney: Das Blockchain-Smartphone

Das Finney-Smartphone bietet neben der integrierten Cold-Storage-Wallet einen Safe Screen und verspricht sichere Überweisungen für Bitcoin, Ethereum, Ripple und Co.

Die Cold-Storage-Wallet beinhaltet die SRN-Token. Nutzer können mit dem SRN-Token Blockchain-Anwendungen ausführen. Hierzu zählen eine Secure Exchange Access, verschlüsselte Kommunikation und ein P2P-Ökosystem Daten-Sharing.

Um das Finney-Smartphone einer breiten Masse vorzustellen, hat Sirin Labs 2017 sogar den Fußball-Star Lionel Messi als Brand Ambassador engagiert. Die Eröffnung des ersten Finney-Stores in London deutet auf eine erfolgreiche Vermarktung hin.

MyEtherWallet preist Handy als Wallet

Auch MEW-Gründer und -CEO Kosala Hemachandra begrüßt die Kollaboration: „Wir versuchen konstant, Ethereum mit mehr Sicherheitsaspekten auszustatten, damit unsere User sich sicher fühlen, wenn sie durch  Krypto-Gewässer navigieren und wir glauben, dass eine Hardware-Wallet auf dem Handy einen immensen Wert für den Benutzer hat. Das wird es nicht nur vereinfachen, Geld zu senden, sondern Krypto auch einer größeren Masse an Usern zugänglich machen.“

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Geldwäsche: Regulierung von Kryptowährungen schreitet voran
Geldwäsche: Regulierung von Kryptowährungen schreitet voran
Blockchain

Chainalysis erweitert seine Mechanismen, um die Transparenz im Umfeld von Kryptowährungen zu erhöhen.

VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
Blockchain

Die Nützlichkeit der Blockchain-Technologie wird inzwischen von keiner ernstzunehmenden Stimme mehr in Frage gestellt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Angesagt

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.