Zum Inhalt springen

Bühne frei Warner Music und The Sandbox geben Konzert im Metaverse

Laute Musik und digitale Menschenmassen: so könnte eine Musikveranstaltung im Metaverse bald aussehen. Gehen Ed Sheeran und Co. bald auf virtuelle Tour?

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Konzert

Quelle: Shutterstock

  • Der über 60 Jahre alte Musik-Gigant wagt nun den Schritt ins Metaverse. Auf einem Grundstück in dem Blockchain Game The Sandbox soll demnach ein neues Eldorado für Musik-Enthusiasten entstehen.
  • “Auf dem LAND werden wir dauerhafte, immersive, soziale Musikerlebnisse entwickeln, die sich über die Grenzen der realen Welt hinwegsetzen”, erklärte Oana Ruxandra, Chief Digital Officer und Executive Vice President für Business Development bei der Warner Music Group in einem Medium-Beitrag.
  • Virtuelle Grundstücke neben der großen Bühne sollen in Zukunft ebenso zum Verkauf stehen. Der Mix aus Konzert und Freizeitpark könnte es Fans dadurch ermöglichen, in dem Musik-Paradies vor allem mit den Künstlern eine engere Verbindung herzustellen.
  • Die Warner Music Group ist ein großer Name in der Entertainment-Industrie und hat Superstars wie Ed Sheeran und die Red Hot Chili Peppers unter Vertrag. Welche Künstler bald im Metaverse anzutreffen sind, ist bis jetzt jedoch noch unklar.
Du möchtest Cosmos (ATOM) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.