Streit auf Wettplattform Polymarket  Verwirrung um Ethereum ETFs: Wurden sie nun zugelassen?

Seit gestern scheint klar: Die Ethereum Spot ETFs wurden bewilligt. Der Markt jedoch reagiert verhalten. Denn noch stehen die eigentlichen Zulassungen aus.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| So nah und doch so fern: Bis zum Handelsstart der Ethereum ETFs könnten noch Monate vergehen
  • Wurden die Ethereum Spot ETFs in den USA genehmigt, oder nicht? Auf Polymarket, wo Wetten auf allerlei Ereignisse abgeschlossen werden, ist darüber eine Diskussion entbrannt.
  • Kurz nachdem die gestrige Meldung über die Zulassungen die Runde gemacht hatte, setzte die Plattform das Ergebnis auf Ja – die ETFs wurden genehmigt.
  • In der Kommentarleiste der 13-Millionen-Dollar-Wette fechten das jedoch einige an.
  • Der Grund: Die SEC winkte die sogenannten “19b-4”-Anträge, nicht aber die “S-1”-Anträge durch.
  • Diese bürokratische Spitzfindigkeit ist nicht unbedeutend. Bei einem “19b-4”-Antrag handelt es sich im Grunde um eine Absichtserklärung einer Börse, in dem Fall die NYSE, ein Finanzprodukt zu listen. Entscheidender ist jedoch der “S-1”-Antrag. Denn erst der gibt den Handel frei.
  • Auch, wenn es als Formsache gilt: Noch wurden die Ethereum Spot ETFs somit nicht bewilligt. Möglicherweise könnte das noch Wochen oder gar Monate dauern.
  • Entsprechend enttäuschend fiel der Handelstag am Krypto-Markt aus. Ethereum fällt im Vergleich zum Vortag um rund sechs Prozent auf 3.700 US-Dollar zurück.
Du willst Ethereum (ETH) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Ethereum (ETH) kaufen kannst.
Ethereum kaufen