Neuer SEC-Antrag Valkyrie plant Bitcoin Mining ETF

Der Assetmanager Valkyrie will einen Bitcoin Mining ETF (Ticker: WGMI) aufsetzen. Investor:innen haben nun ein weiteres Vehikel an der Hand, um indirekt am Bitcoin-Kurs zu partizipieren.

David Scheider
Teilen

Beitragsbild: picture alliance / NurPhoto | Seung-il Ryu

| Bitcoin Miner.
  • Nach Inhalt eines entsprechenden Antrags bei der US-Börsenaufsicht SEC plant Valkyrie einen Bitcoin Mining ETF.
  • Enthalten sind Unternehmen, die ihren Umsatz zu mindestens 50 Prozent aus dem Bitcoin Mining generieren.
  • Allen voran konzentriert sich der ETF auf US-Unternehmen, es sind aber auch Unternehmen aus anderen Ländern inkludiert.
  • Das Kostenniveau soll 0,75 Prozent betragen.
  • In Sachen ETF mit Bitcoin-Bezug ist Valkyrie kein unbeschriebenes Blatt. Der Assetmanager hatte bereits im Oktober 2021 einen Futures-basierten Bitcoin ETF an der Nasdaq-Wertpapierbörse platzieren können.
  • Der Ticker WGMI ist eine internetkulturelle Referenz auf ein Meme: WAGMI steht auf Twitter für “We are all going to make it”.
  • Die SEC muss den Antrag noch genehmigen.
Du willst Axie Infinity (AXS) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Axie Infinity (AXS) kaufen kannst.
Axie Infinity kaufen