Geldpolitischer Wechsel? Federal Reserve belässt Leitzins erneut bei 5,50 Prozent

Die US-Notenbank Fed belässt den Leitzins unverändert bei 5,50 Prozent und bleibt damit weiterhin in abwartender Haltung.

Stefan Lübeck
Teilen
Federal Reserve

Beitragsbild: Shutterstock

| Die US-Notenbank Fed gibt bei der heutigen Zinssitzung die Höhe des Leitzinses bekannt
  • Die Fed setzt die Leitzinserhöhung wie schon im September abermals aus und dreht vorerst nicht weiter an der Zinsschraube: Die US-Notenbank belässt den Leitzins weiterhin bei 5,50 Prozent.
  • Dies gaben die US-amerikanischen Währungshüter soeben in einer Presseerklärung bekannt.
  • Damit entsprechen die obersten Währungshüter der Prognose der Marktanalysten. Die befragten Marktteilnehmer waren im Vorfeld zu 97 Prozent von keinem weiteren Zinsschritt ausgegangen.
  • Die US-Zentralbank scheint die wirtschaftliche Situation in den USA vorerst weiter beobachten zu wollen.
  • Trotz einer zuletzt weiter angestiegenen US-Inflationsrate von 3,6 Prozent auf aktuell 3,7 Prozent im Monat September belässt die Federal Reserve den Leitzins somit vorerst auf dem aktuellen Zinsniveau.
  • US-Notenbank-Chef Jerome Powell hatte zwar in der letzten Pressekonferenz am 20. September wiederholt angedeutet, den Leitzins in 2023, falls nötig, weiter zu erhöhen, scheint aktuell jedoch noch keinen Bedarf zu sehen, weiter an der Zinsschraube zu drehen.
  • Neben den Verbraucherpreisen ist auch die Lohnpreisentwicklung ein relevanter Faktor für die Bestimmung zukünftiger Zinsanpassungen. Diese war zuletzt aber nur moderat gestiegen.
  • Um 19:30 Uhr (MEZ) stellt sich der oberste US-Währungshüter Jerome Powell traditionell den Fragen der Journalisten. Hier dürfte Powell die Gründe für die erneute Pausierung der Zinsen detaillierter benennen. Die Pressekonferenz kannst du live auf dem offiziellen YouTube-Channel der Federal Reserve anschauen.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich