Zum Inhalt springen

Blockchain-Assets USA bekommt neues Trading-Netzwerk

Mit dem Public Private Execution Network bekommen Anleger aus den Vereinigten Staaten eine neue Möglichkeit, um Wertpapiere und Blockchain-Assets zu handeln.

Redaktion
 |  Lesezeit: 0 Minuten
Teilen
smartphone mit daumen zeigt charts im hintergrund börse

Quelle: Shutterstock

Das Public Private Execution Network (PPEX) hat die Zulassung für den US-Markt bekommen.

Das Schwester-Unternehmen North Capital Private Securities, ein US-amerikanischer Broker, hat die entsprechende Zulassung der Securities and Exchange Comission (SEC) bereits im März erhalten. Wie das Branchenmagazin Coindesk berichtet, soll das neue Trading-Netzwerk vor allem den Sekundärhandel unterstützen, Blockchain-Assets eingeschlossen. Mit dem Vorstoß plane das Unternehmen ferner, den Handel von Wertpapieren im privaten Bereich zu erleichtern und effizienter zu gestalten.

Alles zum Thema Trading kann man auf der BTC-ACADEMY nachlesen.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.