Kannte er Satoshi Nakamoto? Uralter Bitcoin Miner stellt Aktivität seit 2009 unter Beweis

In einem Bitcoin-Forum ist ein Miner aufgetaucht, der bereits eine Woche nach Entstehung der Kryptowährung aktiv gewesen sein soll.

Johannes Macswayed
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Ein Solo-Miner findet einen gültigen Bitcoin-Block
  • Im legendären Bitcoin-Forum bitcointalk.org ist ein Miner aufgetaucht, dessen Aktivität sich bis Januar 2009 zurückverfolgen lässt.
  • Bitcoin selbst war zu diesem Zeitpunkt nicht älter als eine Woche, womit der Miner nach Gründer Satoshi Nakamoto einer der ersten Krypto-Schürfer überhaupt gewesen wäre.
  • Mittels einer verifizierbaren On-Chain-Signatur bestätigte der anonyme Nutzer seine Aktivität zu Bitcoins-Steinzeit. Er antwortete damit auf eine Frage im Forum, in der nach den ältesten geschürften Coins gesucht wurde.
  • Mysteriöser Weise besteht das Forum-Konto des Anonymen erst seit November 2022, womit vermutet wird, dass er sich einzig zu diesem Zwecke meldete.
  • Außer seinem Usernamen, OneSignature und seiner Bitcoin-Signatur ist über den Nutzer weiter nichts bekannt. Er könnte jedoch eng mit den frühen Entwicklern der Blockchain zusammengearbeitet haben.
  • So auch mit dem pseudonymen Gründer Bitcoins Satoshi Nakamoto, der sich auf bitcointalk.org mit anderen zu seiner Schöpfung beriet.
  • Seinen letzten Beitrag postete Nakamoto dort vor etwa zehn Jahren, ehe er völlig von der Bildfläche verschwand.
  • Einzig seine erhaltenen Beiträge im Forum und Wallet-Adresse geben Hinweise auf seine wahre Identität.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich