Sorry, was? “Solana ist Ethereum”: Der SOL-Mitgründer verwirrt mit Aussage

Solana, der große Ethereum-Killer? Im Gegenteil! Der Mitgründer Anatoly Yakovenko sieht seine Chain als Gehilfe des großen Bruders.

Giacomo Maihofer
Teilen
Solana

Beitragsbild: Shutterstock

| Zwei Smart-Contract-Brüder im Geiste? Solana und Ethereum
  • Solana, der große Ethereum-Killer? Diesem populären Narrativ hat der Mitgründer der Blockchain, Anatoly Yakovenko, schon mehrmals die Abfuhr erteilt. Nun sorgte er auf Twitter für Stirnrunzeln.
  • “Solana ist Ethereum!”, verkündet er dort. Weiß Vitalik Buterin das auch schon?
  • Was tatsächlich gemeint ist: Der SOL-Gründer sieht seine Kreation vielmehr als Gehilfe der Smart Contract-Plattform Nummer 1. Der Grund: Interoperabilität.
  • Hinter dem sperrigen Wort steht die Kommunikation zwischen und Verbindung von unterschiedlichen Blockchains, oftmals möglich durch sogenannte Brücken.
  • Solana fungiere nach Yakovenko somit auch als Layer-2-Lösung für den großen Bruder, beispielsweise durch Wormhole. Dort lassen sich die Coins bequem tauschen.
  • In Zukunft stellt er sich vor, dass Ethereum einen Teil seiner Blockproduktion an die schnelle Chain auslagern kann – durch Danksharding.
  • In der Vergangenheit schrieb der Gründer auf Twitter: “Bringt nicht das Ethereum-Killer-Narrativ zurück. Es ist lahm (…). Ich sehe keine Zukunft, in der Solana aufblüht und Ethereum stirbt.”
Du möchtest Solana (SOL) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Solana (SOL) kaufen kannst.
Solana kaufen