Dank Anteilsrücknahmeprogramm Ripple ist jetzt 15 Milliarden US-Dollar wert

Durch ein Rückkaufprogramm von 2019 ausgegeben Anteilen erhöht sich der Unternehmenswert von Ripple auf 15 Milliarden US-Dollar. Doch mit dem anhaltenden Rechtsstreit mit der SEC schwebt nach wie vor ein Damoklesschwert über dem FinTech.

David Scheider
Teilen
Ripple

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs von Ripple (XRP) legte seit Wochenbeginn um 62 Prozent zu.
  • Ripple nimmt 2019 ausgegebene Unternehmensanteile im Volumen von 200 Millionen US-Dollar von Investor:innen zurück.
  • Der Unternehmenswert steigert sich damit auf 15 Milliarden US-Dollar.
  • Unter den Anteilseigner:innen war auch die Tetragon Financial Group. Der Assetmanager hatte Ripple 2020 verklagt, um von dem Investment zurückzutreten.
  • Grund ist der anhaltende Rechtsstreit mit der US-Börsenaufsicht SEC.
  • Die SEC wirft Ripple vor, mit dem nativen Token XRP unregistrierte Wertpapiere verkauft zu haben. Eine Entscheidung in dem Verfahren wird für April dieses Jahres erwartet.
  • Den Unkenrufen zum Trotz hat Ripple ein starkes Jahr hinter sich: 2021 konnte das Unternehmen das abgewickelte Zahlungsvolumen verdoppeln.
Du willst Binance Coin (BNB) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Binance Coin (BNB) kaufen kannst.
Binance Coin kaufen