Zum Inhalt springen

Nahendes Urteil?Ripple vs. SEC: Entscheidung kommt laut Fachmann bis April 2022

Laut Anwalt Jeremy Hogan könnte der Rechtsstreit zwischen Ripple und der Regulierungsbehörde SEC schon sehr bald beigelegt werden.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
US-Gericht

Quelle: Shutterstock

Der Rechtsstreit zwischen Ripple und der SEC dauert mittlerweile schon über ein Jahr. Rechtsanwalt Jeremy Hogan glaubt nun an einen Abschluss bis April 2022. Auf eine entsprechende Frage eines XRP-Nutzers antwortete Hogan, dass die Chancen, dass der Prozess über den Sommer hinausgeht, ziemlich gering seien. 

Eine ähnliche Einschätzung hatte zuvor bereits der CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, abgegeben. Dieser hatte ebenfalls erklärt, er hoffe, dass der Fall im Jahr 2022 abgeschlossen sein werde. Ende November äußerte sich Garlinghouse in einem CNBC-Interview zuversichtlich über die Fortschritte des Rechtsstreits. 

Wir sehen ziemlich gute Fortschritte trotz eines sich langsam entwickelnden Gerichtsverfahrens

, so sein damaliges Statement.

Ripple-Urteil ist für den gesamten Krypto-Space von Relevanz

Die Richter hätten erkannt, dass es in der Causa um mehr gehe, als nur Ripple beziehungsweise den XRP-Token. Das Urteil habe Bewandtnis für die gesamte Krypto-Szene. Zur Erinnerung: In der Klage vom Dezember 2020 behauptete die SEC, Ripple und seine Führungskräfte hätten XRP im Wert von 1,3 Milliarden US-Dollar im Rahmen eines nicht registrierten Wertpapierangebots verkauft. Die Argumentation von Ripple lautet, dass XRP kein Wertpapier sei und daher die Wertpapiergesetze auch keine Anwendung finden dürften.

Auch wenn aufgrund des Rechtsstreits viele Kryptobörsen XRP aus ihrem Listing getilgt haben, war 2021 für Ripple ein höchst erfolgreiches Jahr. In einer Reihe von Tweets teilte CEO Brad Garlinghouse mit, dass XRP-basierte On-Demand-Liquiditätszahlungen (ODL) mittlerweile 25 Prozent des Transaktionsvolumens im gesamten RippleNet ausmachen. Im Vergleich zu Q3 2020 sind ODL um das 25-fache gestiegen.

Ganz zu schweigen von neuen ODL-Korridoren wie Japan und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dann gibt es noch unsere CBDC-Lösung. Sie basiert auf einer privaten Version des öffentlichen XRPL und arbeitet mit Bhutan und Palau zusammen! All dieses Wachstum kam von außerhalb der USA aus (seufz) offensichtlichen Gründen

, resümiert Garlinghouse.

Top 3 Metaverse-Coins kaufen
Bei diesem Anbieter kannst du in nur wenigen Minuten die wichtigsten Metaverse-Coins Decentraland (MANA), Axie Infinity (AXS) & The Sandbox (SAND) kaufen, verkaufen oder direkt einen Sparplan einrichten.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.