Zum Inhalt springen

Nicht nur Bitcoin New Yorks Bürgermeister lässt sich auch in Ethereum bezahlen

Während des Wahlkampfes beteuerte er, seine ersten Gehälter in Krypto beziehen zu wollen. Dabei schlägt er jetzt gleich bei Bitcoin und Ethereum zu.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Eric Adams

Beitragsbild: Shutterstock

  • Nachdem der Bürgermeister vor zwei Wochen sein Wahlversprechen einlöste und bestätigte, seine ersten drei Gehälter in Bitcoin zu beziehen, macht Eric Adams nun ernst. Dabei schlägt Adams nicht nur bei Bitcoin (BTC) zu, sondern nimmt auch Ethereum (ETH) mit in sein Portfolio auf.
  • “New York ist das Zentrum der Welt, und wir wollen, dass es das Zentrum der Kryptowährung und anderer Finanzinnovationen wird”, sagte der Demokrat in einem Statement. “An der Spitze solcher Innovationen zu stehen, wird uns helfen, Arbeitsplätze zu schaffen, unsere Wirtschaft zu verbessern und weiterhin ein Magnet für Talente aus aller Welt zu sein”, so Adams.
  • Bestimmte Vorschriften des US-Arbeitsministeriums verbieten die direkte Bezahlung in Krypto. Daher muss der Verdienst des Bürgermeisters in einem Zwischenschritt durch Coinbase in Bitcoin und Ethereum umgewechselt werden, bevor dieser sein Konto erreicht.
  • Mit seinen Plänen, einen New Yorker City Coin einzuführen, eifert er Miamis Bürgermeister Francis Suarez nach. Beide Städte stehen demnach in einer “freundlichen Konkurrenz”.
  • Zum ausführlichen Artikel über City Coins geht es hier entlang.
Sorare: Digitale Fußballkarten sammeln auf der Blockchain
Sammle digitale Fußballkarten in limitierter Auflage, verwalte dein Team und verdiene dir erstklassige Preise.
Zu Sorare
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.