Zum Inhalt springen

BTC-HeißhungerMicroStrategy kauft Bitcoin für weitere 650 Millionen US-Dollar

MicroStrategy hat den Rücksetzer beim Bitcoin-Kurs für ein weiteres millionenschweres BTC-Investment genutzt.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Firmengebäude von MicroStrategy

Michael Saylor wird nicht satt. Nur kurz nachdem der MicroStrategy CEO Elon Musk auf Twitter als BTC-Investmentberater zur Seite stand, zaubert Saylor ein weiteres millionenschweres Bitcoin Investment aus dem Hut.

Wie sich dem Tweet entnehmen lässt, hat das Nasdaq-gelistete Software-Unternehmen weitere 29.646 Bitcoin für umgerechnet 650 Millionen US-Dollar auf die Einkaufsliste gesetzt.

Somit beläuft sich das Bitcoin-Vermögen auf nunmehr 70.470 BTC. Bei einem durchschnittlichen Einkaufspreis von 15.964 US-Dollar hat sich das Investment schon mehr als ausgezahlt. Insgesamt hat das Unternehmen in den letzten Wochen und Monaten 1,125 Milliarden US-Dollar in das digitale Gold angelegt. Dem Bull Run sei Dank, ist das Investment bei derzeitigem Wechselkurs bereits auf 1,629 Milliarden US-Dollar angestiegen: Eine Wertsteigerung von 500 Millionen US-Dollar.

Laut bitcointreasuries.org hält das Unternehmen somit rund 0,194 Prozent der gesamten BTC-Umlaufmenge. Möglicherweise hat MicroStrategy in Tesla auch schon einen potenziellen Nachahmer gefunden. Die Erfolgsbilanz spricht jedenfalls für sich und könnte das ein oder andere börsennotierte Unternehmen noch zu einem BTC-Einstieg bewegen.

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.