Zum Inhalt springen

Im Zeichen des Tigers McDonalds feiert chinesisches Neujahr im Metaverse

Der US-amerikanische Fast-Food-Gigant McDonalds macht Anstalten, im Metaverse aktiv zu werden. Pünktlich zum chinesischen Neujahr meldet sich das Restaurant mit einem VR-Erlebnis, bei dem es jedoch nicht um Burger und Pommes geht.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Chinesisches Neujahr Laternen

Quelle: Shutterstock

  • Die US-amerikanische Burger-Kette macht nun seinen ersten Schritt in Richtung Metaverse. In einer Pressemitteilung heißt es, dass McDonalds mit dem Künstler und Co-Founder des Modelabels Opening Ceremony, Humberto Leon, arbeite, um ein VR-Erlebnis pünktlich zum chinesischen Neujahr zu entwickeln.
  • Bis zum 15. Februar könne man die virtuelle Gallerie auf AltspaceVR und Spatial betreten, die passende Kunst von Leon zeigt. Die nach Feng-Shui-Regeln kreierte Welt erlaubt es den Besucherinnen und Besuchern auch, personalisierte Horoskope zu erhalten.
  • “Wir freuen uns, unsere Fans auf eine sinnvolle Art und Weise zu erreichen, die die Essenz des Jahres des Tigers einfängt … und gleichzeitig ein digitales Erlebnis nutzen, das sie an Orten trifft, die ihnen gefallen”, erklärte Elizabeth Campbell, Senior Director of Cultural Engagement bei McDonalds.
  • Zuletzt hat es McDonalds in die Schlagzeilen geschafft, als Tesla-Chef Elon Musk versprochen hatte, ein Happy Meal im Fernsehen zu essen, wenn das Burger-Restaurant Dogecoin akzeptieren würde.
  • Inwiefern die Restaurant-Kette Elon Musks Vorschlag entgegenkommt oder weitere Metaverse-Pläne schmiedet, bleibt abzuwarten.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Cardano kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.