Für über 600 Millionen Dollar Im Bitcoin-Rausch: MicroStrategy kauft munter weiter

MicroStrategy hat wieder zugeschlagen. Das Unternehmen von Michael Saylor erwirbt weitere Bitcoin für über 600 Millionen Dollar.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: picture alliance

| Er bekommt einfach nicht genug Bitcoin: Michael Saylor
  • Er hat es wieder getan. Michael Saylor, oder viel eher MicroStrategy, das Unternehmen des notorischen Bitcoin-Hodlers, hat sich weiter die Wallets gefüllt.
  • Wie Saylor auf X bekannt gab, habe MicroStrategy “weitere 9.245 Bitcoin für 623 Millionen US-Dollar mit Erlösen aus Wandelanleihen und überschüssigen Barmitteln” erworben.
  • Der Kaufpreis soll bei “67.382 US-Dollar pro Bitcoin” gelegen haben.
  • Damit verwahrt MicroStrategy insgesamt 214.246 Bitcoin, umgerechnet 7,5 Milliarden US-Dollar. Der Durchschnittspreis lag Saylor zufolge bei “35.160 US-Dollar pro Bitcoin”.
  • Kein anderes Unternehmen verfügt über mehr Bitcoin. Inzwischen befindet sich ein Prozent der gesamten Bitcoin-Umlaufmenge im Besitz von MicroStrategy.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen