Zum Inhalt springen

Krypto-Akzeptanz Gemini führt Handel mit BAT ein

Die Bitcoin-Börse Gemini-Plattform nimmt den Basic Attention Token (BAT) des Brave Browsers in das Handelsangebot auf.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Ein Smartphone Display und im Hintergrund wird der Brave Browser angezeigt

Beitragsbild: Shutterstock

Die Gemini-Plattform unterstützt künftig auch den Handel mit Braves Basic Attention Token (BAT). Einzahlungen mit den Token können ab dem 24. April vorgenommen werden, der Handel soll kurz darauf möglich sein. Neben Bitcoin, Ether, Litecoin, Bitcoin Cash und Zcash ist mit BAT der sechste Token über die Gemini-Plattform handelbar:

Brave blockiert standardmäßig unaufgeforderte Anzeigen und das Tracking und belohnt die Nutzer mit BAT-Zahlungen, wenn sie sich für die Anzeige von Werbung entscheiden. Die Benutzer können dann direkt oder indirekt BAT zu den von ihnen besuchten Websites weiterleiten und gleichzeitig ein schnelleres und sichereres Surferlebnis genießen, ohne dass die Verlauf oder die Präferenzen der Benutzer offengelegt werden,

heißt es in der Pressemitteilung. In Zukunft sollen die Handelspaare USD-, BTC- und ETH- für BAT angeboten werden.

In Folge der durch Corona verursachten Quarantänemaßnahmen erfreut sich der Brave Browser zunehmender Beliebtheit. So gab Marketing-Leiter Des Martin kürzlich per Twitter bekannt, dass der Browser inzwischen mehr als eine Million Nutzer verzeichnet.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.