Zu viel Nachfrage, zu wenig Angebot Gehen Coinbase die Bitcoin aus?

Bitcoin-Engpass auf Coinbase spitzt sich zu. So viele BTC befinden sich noch in den Wallets der Börse und das sind die Folgen der Entwicklung.

Leon Waidmann
Teilen
Bitcoin-Bestände auf Krypto-Börsen werden immer weniger

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin-Bestände auf Krypto-Börsen werden immer weniger
  • Gerüchten in sozialen Medien zufolge gehen Coinbase aufgrund der hohen Nachfrage die Bitcoin aus. Diese Behauptungen sind jedoch übertrieben.
  • Zwar zeigen Daten, dass die BTC-Reserven von Coinbase in den letzten Monaten stark gesunken sind, aber die Börse hält immer noch eine erhebliche Menge an BTC.
  • Daten von CryptoQuant belegen, dass die Menge an BTC auf Coinbase von etwa 2,75 Millionen im September 2021 auf derzeit 1,92 Millionen BTC gesunken ist.
BTC auf Coinbase schwinden dahin. Quelle: CryptoQuant.com
BTC auf Coinbase schwinden dahin. Quelle: CryptoQuant.com
  • Der Rückgang der Bestände ist ein Zeichen für die hohe Nachfrage nach Bitcoin. Viele Anleger ziehen ihre Coins von Börsen ab, um sie langfristig zu halten, was den verfügbaren Bestand auf Börsen wie Coinbase verringert.
  • Diese Entwicklung wird als bullishes Signal für den BTC-Kurs interpretiert, da ein geringeres Angebot bei steigender Nachfrage typischerweise zu höheren Kursen führt.
  • Der Rückgang der Bitcoin-Reserven auf Coinbase und anderen Börsen signalisiert zudem, das Vertrauen der Investoren in die langfristige Wertsteigerung von Bitcoin.
  • Trotz der sinkenden Bestände verfügt Coinbase jedoch noch über ausreichende Reserven, um die Nachfrage zu decken und einen reibungslosen Handel zu gewährleisten.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen