In Nvidias Fahrwasser Fetch.ai (FET): Mit 20 Prozent Kursanstieg zum Tagessieg

Der Kurs des AI-Projekts Fetch.ai (FET) kann sich zuletzt erholen und macht seine jüngsten Kursverluste wett. Start einer neuen Kursrallye?

Stefan Lübeck
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Die AI-Coins Fetch.ai, Agix und Ocean setzten aktuell zur Erholungsrallye an
  • Der Kurs des KI-Coins Fetch.ai (FET) musste zuletzt einen herben Kursrücksetzer verkraften. Ausgehend vom Allzeithoch bei 3,48 US-Dollar am 1. April, ging es in der Spitze um 68 Prozentpunkte auf 1,10 US-Dollar gen Süden.
  • Hier drehte der Kurs und konnte sich in den letzten 24 Handelsstunden um beachtliche 20 Prozent gen Norden. Damit konnte der FET-Kurs den Kursabschlag der letzten sieben Tage komplett egalisieren.
  • Die starke Kursbewegung ist neben einer technisch bedingten Erholung auch auf die anhaltend positiven News rund um Nvidia zurückzuführen. In dieser Handelswoche löste der Chip-Hersteller das Softwareunternehmen Microsoft als weltweit wertvollstes Unternehmen ab. Diese Entwicklung unterstreicht die zukünftige Relevanz und den Nachfrageschub an Produkten und Dienstleistungen im Bereich der künstlichen Intelligenz.
  • Erst gestern hatte der IT-Spezialist Dell bekannt gegeben, in Zusammenarbeit mit Nvidia und Supermicrocomputer ein riesigen Datacenter für Elons Musks Large Language Model (LLM), Grok AI, zu entwickeln.
  • Von dieser News profitierten nicht nur die Kurse der drei Aktienunternehmen, sondern auch die dezentralen AI-Kryptolösungen wie Fetch.ai, SingularityNET (AGIX) und Ocean Protocol (OCEAN) stiegen in der Folge deutlich im Wert gen Norden.
  • Um ihr Know-How zu bündeln und im hart umkämpften AI-Sektor bestehen zu können, verschmelzen FET, AGIX und OCEAN am 15. Juli zur Artificial Superintelligence Alliance und verbinden ihre Token im dafür neu aufgelegten ASI-Token.
  • Dieser positive Newsflow dürfte Anleger seit gestern vermehrt dazu bewegt haben, in Fetch.ai einzusteigen. Kurzfristig müssen die Bullen alles daran setzen, den Widerstandsbereich in Form, der Abrisskante zwischen 1,72 US-Dollar und 1,85 US-Dollar dynamisch zurückzuerobern.
  • Ein Ausbruch über dieses starke Resistniveau dürfte dem FET-Kurs weiteren Auftrieb in Richtung des Vormonatshochs um 2,52 US-Dollar verleihen.
  • Gelingt den Bullen ein Sprung über dieses Kurslevel, ist ein Folgeanstieg bis in den Bereich um das Allzeithoch bei 3,26 US-Dollar vorstellbar. Mit Gewinnmitnahmen muss geplant werden.
  • Kann die Käuferseite noch vor dem geplanten Token-Swap auf ASI dynamisch auf neue Höchststände vordringen, bietet sich weiterer Platz in Richtung des 127er-Fibonacci-Extensions bei 4,31 US-Dollar. Aus aktueller Sicht stellt diese Marke das maximal zu erreichende Kursziel bis zum 15. Juli dar.
  • Schlägt eine nachhaltige Rückeroberung der Oberkante der kurzfristig relevanten Resistzone bei 1,86 US-Dollar hingegen fehl, ist ein Retest der Zone bei 1,31 US-Dollar wahrscheinlich.
  • Sollte diese Supportmarke erneut per Tagesschlusskurs aufgegeben werden, muss ein Rückfall in Richtung des Wochentiefs um 1,10 US-Dollar eingeplant werden. Hier muss die Käuferseite zwingend versuchen, den FET-Kurs zu stabilisieren.
  • Sollte diese Zone hingegen nachhaltig aufgegeben werden, und der Kurs von Fetch.ai bricht unter 1,07 US-Dollar weg, wäre eine Korrekturausweitung bis an das alte Ausbruchsniveau um 0,78 US-Dollar nicht mehr ausgeschlossen.
Kurschart Fetch.ai (FET) 20.06.2024
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares FET/USDT auf Binance
Du willst Fetch.ai (FET) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Fetch.ai (FET) kaufen kannst.
Fetch.ai kaufen