Altseason deluxe Ether (ETH) schreibt neues Allzeithoch

Ether (ETH), die native Kryptowährung des Ethereum-Protokolls, notiert höher denn je. Das sind die Gründe für den Kurspump.

David Scheider
Teilen
Sonnenschein

Beitragsbild: Shutterstock

Ether (ETH) kennt kein Halten mehr. Die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung notiert am Morgen des 10. Mai abermals beim Höchststand und stellt bei 4.133 US-Dollar ein neues Allzeithoch auf. Ein Blick auf den Chart zeigt, dass der Token der Ethereum-Plattform damit einen bereits über fünf Monate andauernden Trend fortsetzt.

Mit einem Wochenplus von beachtlichen 40 Prozent lässt ETH damit auch Krypto-Primus Bitcoin (BTC) alt aussehen. Die Kryptowährung Nr. 1 notiert nämlich “nur” mit 4,3 im grünen Bereich. Ethereums Traumperformance dürfte indes der Hauptgrund sein, wieso Bitcoin dieser Tage nicht als Leithammel auftritt. Alleine am Handelsvolumen zeigt sich, dass ETH während der Altseason kurz davor ist, Bitcoin die Show zu stehlen. Mit 64 Milliarden US-Dollar Volumen steht die zweitgrößte Kryptowährung dem digitalen Gold (66 Milliarden US-Dollar) kaum noch nach.

Auch auf Jahressicht lässt Ethereum Bitcoin links liegen: 1.863 Prozent (ETH) stehen gegen 517 Prozent (BTC).

Mögliche Gründe für den Pump gibt es reichlich. So dürften Investoren einerseits mit Spannung auf die Umstellung des Protokolls auf Proof-of-Stake blicken. Andererseits verknappt sich das Angebot zunehmend aufgrund steigenden Interesses an DeFi-Anwendungen. Bis Redaktionsschluss sind laut DeFi Llama knapp 100 Milliarden Ether “gelockt”, also in DeFi-Protokollen wie AAVE gebunden und damit für das Trading unzugänglich.

Du willst Injective (INJ) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Injective (INJ) kaufen kannst.
Injective kaufen