Zum Inhalt springen

"The Dogefather" Elon Musk tweetet und Dogecoin (DOGE) dreht steil

Elon Musk und Dogecoin sind unzertrennbar. Schon wieder genügte ein Tweet vom Tesla-Chef, um die nächste Rallye-Runde einzuläuten.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Dogecoin-Münze auf einer Schreibmaschine

Quelle: Shutterstock

Zwölf quälend lange Tage musste sich die Dogecoin-Fanschar auf den nächsten Tweet von Elon Musk gedulden. Heute hat der Tesla-Chef mal wieder ein paar warme Worte über sein Lieblingscoin gefunden und die kurz ins Stocken geratene DOGE Rallye sofort in Gang gesetzt. Die größte Mühe hat sich der selbsternannte “Imperator of Mars” zwar noch nie mit seinen DOGE-Tweets gemacht. Aber das neueste Exemplar treibt seine lakonische Handschrift auf die Spitze:

Vermutlich in Anlehnung an Coppola’s Meisterwerk “Godfather” hat er seinen Tweet diesmal auf “The Dogefather” heruntergebrochen. Der Zusatz “SNL May 8” bezieht sich auf seinen geplanten Auftritt bei der US-Comedyshow Saturday Night Live, der ihm wegen seines rüden Umgangs mit Gewerkschaften bereits einige Kritik auf den sozialen Kanälen einbringt. Was genau er mit “The Dogefather” zum Ausdruck bringen will, bleibt wohl sein Geheimnis. Tatsächlich könnte man Musk aber als eine Art Dogecoin-Paten bezeichnen.

Denn immer dann, wenn Musk einen Tweet mit Dogecoin-Bezug aufsetzt, dreht der Coin kurzerhand auf. Auch diesmal: In nur 20 Minuten nach Veröffentlichung sind 5 Milliarden US-Dollar in die DOGE-Marktkapitalisierung geflossen, ein Kursplus von 17 Prozent. Die Wochenverluste sind somit fast beglichen. Im Sieben-Tage-Vergleich rutscht DOGE zwar um 2,8 Prozent zurück, verbucht auf Tagessicht aber wieder ein Plus von 15,4 Zählern. Zu Redaktionsschluss notiert der DOGE-Kurs bei 0,31 US-Dollar.

Dogecoin-Kursperformance

Wie abhängig die Dogecoin Rally vom “Technoking of Tesla” ist, zeigt die Kursdelle zwischen seinen Twitter-Nachrichten. Nachdem sein letzter Tweet vom 16. April den Kurs wie bereits einige Male zuvor durch die Decke schießen ließ und der offizielle “Doge-Day” am 20. April nicht den erhofften Erdrutsch auf einen US-Dollar brachte, war erst mal wieder Ebbe. Ob sich der Wachstumstrend diesmal länger hält, bleibt abzuwarten.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.