DAO Diese drei Buchstaben verändern die Welt

Nach DeFi und NFTs sind dezentrale autonome Organisationen – kurz DAOs – der neueste Schrei am Krypto-Markt. Obwohl eigentlich gar nicht so neu, scheint DAOs in diesem Jahr endlich der Durchbruch zu gelingen.

Moritz Draht
Teilen
DAO

Beitragsbild: Shutterstock

  • DAO steht für Decentralized Autonomous Organization (dezentrale autonome Organisierungen).
  • Das sind Gruppierungen, die sich über eine Blockchain organisieren und über Regeländerung sowie Ausgaben der von einem Smart Contract verwalteten Treasury entscheiden.
  • Der Vorteil der Interessensgemeinschaften besteht in der Bündelung von Kapital.
  • DAOs können privater oder offener Natur sein.
  • Sie verfügen über keine Hierarchie, alle Mitglieder sind stimmberechtigt.
  • Das gesamte von DAOs verwaltete Vermögen beträgt laut Deepdao aktuell über neun Milliarden US-Dollar.
  • In der aktuellen Ausgabe des BTC-ECHO Magazins widmen wir DAOs einen ausführlichen Hintergrundbericht. Wer mehr über die dezentralen Organisationen und ihren Einfluss auf die digitale Ökonomie wissen möchte, sollte das Heft nicht verpassen.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Cardano (ADA) kaufen kannst.
Cardano kaufen