Zum Inhalt springen

Expansion trotz Krise Compass Mining baut gigantische Bitcoin Mining Farm in Texas

Der Hosted-Mining-Gigant Compass Mining entlässt große Teile der Belegschaft. Das eingesparte Kapital fließt in die Beschaffung neuer Miner.

David Scheider
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Mining

Beitragsbild: Shutterstock

| Mehr ist besser; vor allem beim Bitcoin Mining.
  • Rund 15 Prozent seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat der Hosted-Mining-Dienst Compass vor zwei Wochen entlassen. Die verbleibenden Angestellten mussten außerdem Lohnkürzungen hinnehmen.
  • Wie das Unternehmen am 20. Juli auf der Website schreibt, will Compass trotzdem 25.000 ASIC Miner in einem Neubauprojekt in Texas ans Netz bringen.
  • Das Datencenter, das das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Compute North in Granbury, Texas baut, trägt den Namen TIER 0. Erste ASICs sollen bereits im August angeschlossen werden.
  • Insgesamt sollen es die ASIC Miner, unter denen auch Antminer S19XP und Antminer S19j sein sollen, auf eine Leistung von bis zu 75 Megawatt (MW) bringen.
  • Trotz des Megaprojekts hat Compass gerade zu kämpfen. Neben den Personalkürzungen muss das Unternehmen auch den Fortgang von CEO Whit Gibbs und CFO Jodie Fisher verkraften.
  • Mit Hosted Mining lässt sich unter Umständen Geld verdienen. Wie das geht und worauf man achten muss, haben wir in Ausgabe 60 des BTC-ECHO Magazins aufgeschrieben.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.