„Nasdaq der Krypto-Welt“ CoinList lanciert Token-Handelsplatz für Institutionelle

Eine neue Krypto-Exchange richtet sich speziell an institutionelle Investoren. Prominente Unterstützung hat CoinList Pro von Twitter-CEO und Bitcoin-Evangelist

BTC-ECHO
von BTC-ECHO
Teilen
Diverse Krypto-Münzen auf 100-US-Dollar-Noten

Beitragsbild: Shutterstock

Hinter der Exchange steht das Unternehmen CoinList, das unter anderem die Token Sales für die Projekte Blockstack, filecoin und Dfinity abgewickelt hat. Mit der Handelsplattform werden Token Sales und Sekundärmarkt unter einem Dach zusammengefasst. Für Coinlist-Vorstand Andy Bromberg bedeutet das mehr Komfort für User, denn:

Früher fand der Token-Sale statt, und dann gaben wir den Benutzern Anweisungen zur Generierung einer Wallet, dann warteten sie auf eine Börse, die den Token auf der Händlerseite unterstüzt, und dann mussten sie die Token aus ihrer Wallet an die Börse schicken,

Im Umkehrschluss könne CoinList Pro bereits jetzt eine Nutzerbasis vorweisen. Jeder, der an einem CoinList Token Sale teilgenommen hat, sei jetzt ein Kunde:

Der Exchange Space ist hart. Aber unser größter Vorteil ist: Jeder, der an einem Token Sale auf unserer Plattform teilgenommen hat, ist ein CoinList-Benutzer; und sie werden die passioniertesten Mitglieder der Gemeinschaft sein. Und wir werden diese Community-Mitglieder sofort als Kunden für die Exchange haben,

ist sich Bromberg gegenüber The Block sicher. Coinlist konnte im vergangen Jahr 10 Millionen US-Dollar in einer Series-A-Finanzierungsrunde einsammeln. Das Geld kam unter anderem von Twitter– und Square-Chef Jack Dorsey, der als ausgemachter Bitcoin-Befürworter gilt.

Du willst dYdX (DYDX) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte dYdX (DYDX) kaufen kannst.
DYDX kaufen