Zum Inhalt springen

Candyshop CoinGecko startet Reward-System

Die Marktvergleichsapp CoinGecko führt ein Belohnungssystem für seine Benutzer ein.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

Das System trägt den Namen „Candy“ und lässt Nutzer, die sich täglich auf der Website des Anbieters anmelden, Treuepunkte zu sammeln.

Man kann sich Candy ähnlich wie Reddit-Karmapunkte vorstellen. Sie belohnen User für ihre Nutzung unserer Seite.

sagt CoinGecko-Mitgründer und COO Bobby Ong. Momentan seien die Candys ein zentralisiertes Treuepunktesystem. Doch Ong merkt an, dass es vorstellbar sei, sie sich irgendwann als ERC-20-Token vorzustellen. Damit könnten sie zukünftig, ähnlich wie beim Reddit-Punktesystem, dezentralisiert und übertragbar werden.

Derzeit setzt CoinGecko mit seinen Candys also noch nicht auf Kryptowährungen. Somit besteht der einzige. Bislang besteht der einzige Anwendungsfall der Candys noch darin, Belohnungen für bestimmte Geschenkartikeln einzulösen, die auf der Website erhältlich sind.

Darunter finden sich Gutscheine, ein How to DeFi-Buch, Rabattgutscheine für die Krypto-Hardware-Wallet Cobo und non-fungible Token (NFT).

Darüber hinaus habe CoinGecko bisher etwa 400.000 registrierte Benutzer. All diese seien berechtigt und können sogenannte Candys erhalten.

Das in Singapur ansässige Unternehmen wurde Anfang 2014 gegründet. Es steht in direkter Konkurrenz mit Anbietern wie Binance, Coinmarketcap und Cryptocompare.

Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.