Zum Inhalt springen

Im Interview Bushido steigt ins NFT-Geschäft ein

Der erklärte Bitcoin-Fan Bushido veröffentlicht im März seine erste NFT-Kollektion. Mit BTC-ECHO hat der Rapper über Bitcoin, Mining und seine Vision eines Blockchain-Musikvertriebs gesprochen.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bushido in der Redaktion von BTC-ECHO

Quelle: wolf_lux_photography

| Bushido in der Redaktion von BTC-ECHO
  • Bushido wird im März seine erste NFT-Kollektion über OpenSea versteigern.
  • “Adopekid x Bushido” besteht aus Comic-Illustrationen des Rappers.
  • Auch Musik-NFTs will Bushido auf den Markt bringen, zusätzlich zu einem eigenen Vertrieb auf Blockchain-Basis: “Mit einer Art Blockchain-Vertrieb könnte sich jeder an der Musik beteiligen und die Einnahmen gehen nicht mehr nur an das Monopol”, so der Rapper gegenüber BTC-ECHO.
  • Neben seinem NFT-Engagement ist Bushido langjähriger Bitcoin-Hodler.
  • Selbst im Bitcoin-Mining ist der Berliner aktiv.
  • Das ganze Interview mit Bushido könnt ihr in der März-Ausgabe des BTC-ECHO Magazins nachlesen.
Du möchtest ApeCoin (APE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.