In eigener Sache BTC-ECHO holt Ex-BamS-Mann in die Chefredaktion

Ex-BamS-Mann Stephan Schröter wechselt zum 1. November 2021 in die BTC-ECHO-Chefredaktion.

BTC-ECHO
von BTC-ECHO
Teilen
Stephan Schröter

Beitragsbild: Stephan Schröter

Berlin, 14. Oktober 2021 – BTC-ECHO, die reichweitenstärkste Medienplattform in den Bereichen Blockchain und Kryptowährungen im deutschsprachigen Raum, verstärkt ihr Führungsteam und holt mit Stephan Schröter (52) einen Medienprofi von Axel Springer an Bord.

Nach über 20 Jahren bei Bild am Sonntag (BamS) wird Schröter am 1. November 2021 als Stellvertreter des Chefredakteurs bei BTC-ECHO anfangen.
Stephan Schröter blickt auf eine 26-jährige Karriere in führenden Positionen bei Bild und Bild am Sonntag zurück. Insgesamt 22 Jahre war er als Ressortleiter, Chef vom Dienst, Fotochef sowie als Leitender Redakteur in der Bild-am-Sonntag-Chefredaktion maßgeblich am Erfolg von Deutschlands größter Sonntagszeitung beteiligt. Zuletzt hat er BamS digital neu aufgestellt und weiterentwickelt.

Stephan Schröter: “Blockchain-Technologien und Kryptowährungen werden unser Leben mittelfristig komplett verändern. Es gibt nichts Spannenderes für einen Journalisten, als einen solch lebensverändernden Prozess medial begleiten zu können. Ich freue mich sehr auf das tolle Team bei BTC-ECHO und das unglaubliche Fachwissen der Kollegen.”

BTC-ECHO-Gründer und -Geschäftsführer Mark Preuss: “Stephan Schröter ist ein absoluter Medienexperte. Er wird unser Team inspirieren, begeistern und weiterentwickeln. Wir wollen mit BTC-ECHO wachsen, uns redaktionell breiter aufstellen und unsere Position als Leitmedium für Blockchain und Kryptowährungen im deutschsprachigen Raum festigen und ausbauen. Dafür haben wir Stephan Schröter geholt. Seine Erfahrungen im digitalen und analogen Journalismus werden uns enorm bereichern.”

Du willst Arbitrum (ARB) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Arbitrum (ARB) kaufen kannst.
Arbitrum kaufen