Zum Inhalt springen

Blockchain Voting Blockchain-Voting in Russland: Schwachstelle lässt Identifizerung der Wähler zu

Das Moskauer Blockchain-Wahlsystem gestattet die UIdentifizierung von Private Keys.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

Das unabhängige russische Nachrichtenportal Meduza hat eine gravierende Schwachstelle im Blockchain-basierten Online-Voting-System der russischen Hauptstadt Moskau entdeckt. So ist es dem Team von Meduza gelungen, die Private Keys von Abstimmenden zu identifizieren. Offenbar ohne größere Probleme: Es genügte der HTML-Code des elektronischen Stimmzettel.

Um das neue System zu testen, führte Meduza dieses Experiment auf einem elektronischen Stimmzettel durch, der mit Google Chrome erstellt wurde.
Wie sich herausstellt, ist es relativ einfach, an den geheimen Schlüssel zu gelangen. Durch das Speichern des geheimen Schlüssels gelang es Meduza, den Stimmzettel eines Wählers zu entschlüsseln, der an dem Experiment teilnahm (denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie Ihren geheimen Schlüssel nicht gespeichert haben, Ihre Stimme nicht selbst entschlüsseln können, bis die Wahlkommission ihn veröffentlicht).

Die Schwachstelle bringt laut Meduza schwerwiegende Implikationen mit sich:

Theoretisch können Arbeitgeber jetzt nicht nur überprüfen, ob ein Arbeitnehmer tatsächlich gewählt hat, sondern auch herausfinden, wie er seine Stimme abgegeben hat (indem sie verlangen, dass er seinen geheimen Schlüssel speichert).

Das Blockchain-basierte Wahlsystem ist bereits seit 2018 in Betrieb und hat bereits mehrere Updates erhalten. Zuletzt kam es der Abstimmung über die Verfassungsänderung um Einsatz, die unter anderem Präsident Putin weitere Amtszeiten ermöglicht.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.