Vier Tage vor dem Halving  Bitcoin strauchelt – Krypto-Markt knickt ein

Auf dem Endspurt zum Halving geht Bitcoin die Puste aus. Am gesamten Krypto-Markt sorgen Gewinnmitnahmen für Kursrückgänge.

Moritz Draht
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin kämpft mit Gewinnmitnahmen
  • Wenige Tage vor dem Bitcoin Halving legt der Krypto-Markt den Rotstift an.
  • Im Vergleich zum Vortag knickt der Bitcoin-Kurs um rund vier Prozent ein. Auf Wochensicht steht ein Minus von zwölf Prozent. Zu Redaktionsschluss notiert die Krypto-Leitwährung bei 62.700 US-Dollar.
  • Ethereum fällt mit einem Kursabschlag von drei Prozent auf aktuell 3.000 US-Dollar zurück. In den letzten sieben Tagen fiel der Ether-Kurs um 18 Prozent.
  • Unter den zehn größten Kryptowährungen verbucht Toncoin den größten Rücksetzer mit einem Minus von rund zwölf Prozent.
  • Verlierer auf Wochensicht ist Solana. 25 Prozent drückt der SOL-Kurs in den letzten sieben Tagen ab.
  • Die Gesamtmarktkapitalisierung fällt im Tagesvergleich um rund vier Prozent auf 2,38 Billionen US-Dollar.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich