Zum Inhalt springen

Unmögliches möglich machen Bitcoin: Solo-Miner finden gültigen Block

Manchmal hat man auch einfach Glück im Leben. So zum Beispiel der Solo-Miner, der am 11. Januar einen BTC-Block fand und nun etwa um 270.000 US-Dollar reicher ist.

Marlene Müller
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
nadel im Heuhaufen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Im Bitcoin-Netzwerk bedeutet mehr Rechenpower eine höhere Wahrscheinlichkeit, einen BTC-Block zu finden und somit die Gewinne einstreichen zu können.
  • Das ist der Grund, weshalb sich die meisten Miner zu Mining-Pools zusammenschließen und die Wahrscheinlichkeit für Einzelkämpfer:innen auf nahe null sinkt, ebenfalls einen Block validieren zu können.
  • Trotzdem: unwahrscheinlich heißt nicht unmöglich. So hatte der Solo Miner Solo CK vor wenigen Tagen das Glück, mit einem Rechenaufwand von nur 126 Terra-Hashes einen Bitcoin-Block zu finden, wie der Twitter-Nutzer Dr. Con Kolivas verkündete. Gegenwert: rund 270.000 US-Dollar, die nun in Form der 6,25 Bitcoin-Entlohnung auf das Konto des Miners gehen.
  • Und Zufall at its best: wie es aussieht, wurde noch ein weiterer Solo-Miner am gestrigen Tag entlohnt:
  • Zum Mining findet ihr mehr Informationen in unserer BTC Academy.
Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.