Zum Inhalt springen

Harbor Custom Development US-Immobilienentwickler akzeptiert Bitcoin

Das Nasdaq-gelistete Immobilien-Unternehmen Harbor Custom Development, Inc. akzeptiert nun Bitcoin.

David Scheider
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Quelle: Shutterstock

  • Tausche digitales Gold gegen Betongold – das geht ab sofort beim börsennotierten Immobilienentwickler Harbor Custom Development (Nasdaq: HCDI).
  • Denn Kundinnen und Kunden ist es nun möglich, gelistete Immobilien via Bitcoin und 12 anderen Kryptowährungen bezahlen. Dies geht aus einer Pressemitteilung vom 24. Januar hervor.
  • Käufer:innen können die Titel zwar in Bitcoin bezahlen, beim Unternehmen kommt aber nur US-Dollar an.
  • In der Pressemitteilung heißt es: “Harbor nutzt ein Drittunternehmen, das Kryptowährungen in US-Dollar umwandelt, und diese Gelder werden an ein Treuhandkonto gesendet, um die Transaktion abzuschließen. Alle Immobilientransaktionen werden in US-Dollar abgewickelt.”
Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.