Eine Milliarde US-Dollar Bitcoin-ETFs verzeichnen Rekordzuflüsse

Die Bitcoin-ETFs brechen weiterhin alle Rekorde. Am gestrigen Tag flossen mehr als eine Milliarde US-Dollar in IBIT und Co.

Johannes Macswayed
Teilen
Bitcoin ETF

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Bitcoin-ETFs brechen weiterhin Rekorde.
  • Der Hype um die Bitcoin-ETFs lässt auch zwei Monate nach deren Einführung offenbar nicht nach. Am gestrigen 12. März verzeichneten die an der Börse gehandelten BTC-Fonds nach Daten von BitMEX Research Zuflüsse von mehr als eine Milliarde US-Dollar. – ein neuer Rekord.
  • Einen Großteil der Zuflüsse zählte IBIT, der ETF des Vermögensverwalters Blackrock, mit 849 Millionen US-Dollar (14.706 BTC). Erst vergangene Woche flossen 12.447 Bitcoin an einem Tag in den IBIT-ETF.
  • Das Unternehmen baut damit seine Marktanteile von mehr als 20 Prozent weiter aus. Blackrock hält inzwischen mehr als 200.000 BTC.
  • In Bezug auf die Kapitalzuflüsse konnten IBIT und FBTC (Fidelity) in den vergangenen Wochen sogar mit einigen der größten ETFs der Welt mithalten und verzeichneten den besten Handelsstart seit 30 Jahren.
  • Seit Start am 11. Januar flossen so netto 4,1 Milliarden US-Dollar in IBIT, FBTC und Co., wie BitMEX Research vermekrt.
  • Der Bitcoin-Kurs notiert zum Zeitpunkt des Schreibens 73.447 US-Dollar – ein neues Allzeithoch.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen