Krypto-Twitter ist sich uneins Bitcoin-ETF-Gerüchte: Ist heute der Tag der Tage?

Die Gerüchteküche brodelt: Halb Krypto-Twitter ist überzeugt – heute fällt die Bitcoin-ETF-Entscheidung. Die andere Hälfte ist eher skeptisch.

Paol Hergert
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Der BTC ETF von BlackRock handelt bislang am erfolgreichsten
  • Spekulationen über die Möglichkeit einer am heutigen Freitag, dem 5. Januar, anstehenden Genehmigung der Bitcoin Spot ETF-Anträge von BlackRock, Grayscale und Co. sorgen für Aufregung und steigende Erwartungen im Krypto-Space.
  • Dass die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) bereits heute ihre Entscheidung fällt, gilt zumindest für die renommierte Krypto-Journalistin Jacquelyn Melinek als gesichert.
  • Sie tweetet, sie habe “von Quellen, die der Sache sehr nahe stehen, gehört, dass der Bitcoin-Spot-ETF von der SEC für die Anträge von mehreren Firmen genehmigt werden wird”. Und wann? Sie “erwarte bereits morgen Neuigkeiten”.
  • Aufmerksamkeit im Krypto-Space generierte auch ein kryptischer Tweet des Leiters der Rechtsabteilung von Grayscale, in dem Craig Salm schrieb, er “fülle nur ein paar Formulare aus”.
  • Doch während die Hälfte von Krypto-Twitter diese Aussagen bereits als Beweise für eine heutige ETF-Zulassung wertet, ist die andere Hälfte eher skeptisch.
  • So schreibt etwa der Krypto-Experte Eric Balchunas räumt zwar ein, dass die Emittenten ihre endgültigen 19b-4- und S-1-Formulare bald danach einreichen werden. Das heiße jedoch nicht, dass es bereits “offizielle Zusagen” gebe.
  • Balchunas’ Kollege James Seyffart, ETF-Analyst bei Bloomberg, bezeichnete indessen einen Großteil der Spekulationen um die anstehende Genehmigung am 5. Januar als viel Lärm um nichts. Seiner Meinung nach sollten Anleger wischen dem 8. und 10. Januar mit einer Entscheidung seitens der SEC rechnen.
  • Der Krypto-Markt reagiert indessen volatil auf die widersprüchliche Nachrichtenlage. Erst zu Beginn der Woche hatte die Aussage “Wir erwarten, dass die SEC alle Anträge im Januar ablehnt” in einem Report von Matrixport Bitcoin um bis zu 7 Prozent binnen 24 Stunden in die Knie gezwängt. Nun steht der Bitcoin-Kurs mit 1,5 Prozent im Plus und handelt zum Zeitpunkt des Schreibens bei 43.842 US-Dollar. Im Wochenvergleich sind es 3 Prozent Plus.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen