Web3-Vorstoß Amazon Prime verteilt Gratis-NFTs für Polygon-Game

Die Kooperation liefert Hinweise auf einen neuen Web3-Vorstoß des Internet-Konzerns. Folgt bald der hauseigene NFT-Marktplatz Amazons?

Johannes Macswayed
Teilen
Amazon NFTs

Beitragsbild: Picture Alliance

| Mitglieder von Amazon Prime Gaming erhalten in Zukunft vermutlich häufiger Gratis-NFTs
  • Amazon Prime ist eine Partnerschaft mit dem auf Polygon ansässigen Videospiel Mojo Melee eingegangen. Das geht aus einem Tweet der Spieleentwickler Mystic Moose hervor.
  • Für Prime-Mitglieder wartet somit ein exklusives Pack, dass mit einem Gratis-NFT und In-Game-Währung kommt und über das Amazon Prime Gaming Portal verfügbar ist.
  • Die Partnerschaft soll sechs Monate andauern und weitere monatliche NFT-Drops und andere In-Game-Perks beinhalten. Sie liefert zudem weitere Hinweise auf einen potenziellen Vorstoß von Amazon ins Web3.
  • Im März verdichteten sich so zuletzt Hinweise auf eine hauseigene NFT-Plattform, die auf Polygon laufen könnte. Für einen größeren Vorstoß in den Krypto-Sektor sprechen indes zahlreiche Kooperationen mit Krypto-Playern, wie z. B. Cronos oder Avalanche.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich