Zum Inhalt springen

Wegen Umstellung auf Proof of Stake?  900.000 ETH von Coinbase abgezogen – so bullish ist der Ether-Exodus

Ether-Investor:innen ziehen ihre Coins vermehrt von Exchange-Konten ab. Steht der Trend im Zusammenhang mit dem Launch von ETH 2.0?

David Scheider
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Ethereum

Beitragsbild: Shutterstock

  • Investorinnen und Investoren haben am gestrigen 16. Mai über 900.000 ETH von Wallets der Krypto-Börse Coinbase abgezogen.
  • Das ist der höchste jemals gemessene Wert, wie aus folgender Grafik von Cryptoquant hervorgeht.
Bildquelle: Cryptoquant.
  • Der Exodus ist eine unbestreitbar bullishe Nachricht für alle Ethereum Hodler. Schließlich signalisiert der Markt, dass man an einem ETH-Verkauf aktuell nicht mehr interessiert ist.
  • Der Abzug könnte auch im Zusammenhang mit dem Launch von ETH 2.0 stehen. Schließlich können Anleger:innen nach der Umstellung auf Proof of Stake Coins staken und so passiv Einkommen generieren.
  • Wann “The Merge”, also die Verschmelzung der PoS-basierten Beacon Chain mit der jetzigen Ethereum Blockchain zustande kommt, ist noch unklar. Zuletzt war The Merge bis auf Weiteres verschoben worden.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Affiliate-Links
In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links, die uns dabei helfen, unsere journalistischen Inhalte auch weiterhin kostenfrei anzubieten. Tätigst du über einen dieser Links einen Kauf, erhält BTC-ECHO eine Provision. Redaktionelle Entscheidungen werden davon nicht beeinflusst.
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.