Rekorde gebrochen Erster Token knackt die 100.000 US-Dollar

Robin Wolf

von Robin Wolf

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Robin Wolf

Robin Wolf beendete 2017 sein Studium der Psychologie an der Universität Wien und begann noch im selben Jahr seine Arbeit als Schriftsteller für Kryptowährungen. Dort realisiert er die Verschmelzung seiner Faszination für Technologie, Finanzen, Marktpsychologie und Sprache.

Teilen
Start einer Rakete

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC10,864.10 $ -2.01%

Das erste Token mit einem Wert von über 100.000 US-Dollar. Das Robonomics Token (RWS) sorgt für eine Premiere. Nicht zuletzt hat man das Paritys Polkadot-Protokoll zu verdanken.

Polkadots Mainnet ist live. Der lange erwartete Start des Mainnets führte zu einem Hype um Polkadot und viele kleinere Projekte, die damit in Verbindung stehen. Dabei wurden sogar Rekorde gebrochen, wie das Branchenmedium Cointelegraph in einem Beitrag vom 28. August berichtet.

Polkadot ist ein Protokoll der Web3-Foundation, der Ethereum-Mitgründer Gavin Wood vorsitzt. Wood gilt zudem als der Erfinder des Protokolls. Polkadot soll esnicht-kompatiblen Blockchains ermöglichen, Daten und Informationen untereinander auszutauschen. Davon konnte auch das 2015 gegründete Projekt Robonomics profitieren.

Bei Robonomics plant man, die Blockchain-Technologie zu nutzen, um Robotertechnik und Smart Cities zu unterstützen. Momentan verfügt das quelloffene Netzwerk über zwei Token. Der erste Token, XRT (Robonomics Token), verzehnfachte seinen Wert seit Anfang des Monats. Dieser Token ermöglicht Zugriff auf die angebotenen Dienste von Robonomics.

Robonomics Web Services: Beta-Phase für Q4 2020 geplant


Der zweite Token, RWS (Robonomics Web Services), ist ein Token, durch den man ein lebenslanges Abonnement für die Dienstleistungen von Robonomics erwirbt. Genauer: Mit RWS erwirbt man Transaktionen auf unbegrenzte Zeit. Dabei garantiert ein Token eine Transaktion pro Sekunde zwischen der Robonomics Blockchain und dem IoT-Gerät (kurz für Internet of Things) des Besitzers. Das sind 2.500.000 Transaktionen pro Monat und lässt sich auch auch auf Bruchteile von RWS übertragen (zum Beispiel garantieren 0,1 RWS eine Transaktion alle zehn Sekunden).

Einen Rekord kann man sich bei Robonomics bereits einrahmen: RWS ist der erste Token, der einen Wert von 100.000 US-Dollar übersteigt. Das ist auf der einen Seite Polkadot zu verdanken, nicht zuletzt aber auch der maximalen Anzahl verfügbarer Token. Denn momentan sind nur 50 RWS im Umlauf. In Zukunft wird diese Anzahl auf maximal 100 steigen. Die ersten 50 RWS konnte man durch XRT auf Uniswap erwerben. Die verbleibenden 50 Token sollen für Forschung und Non-Profit-Zwecke eingesetzt werden.

Das Projekt befindet sich momentan noch in der Alpha-Phase. Die Beta-Phase sei für das letzte Quartal in 2020 geplant. Mit einer Marktkapitalisierung von 450.000.000 US-Dollar muss Robonomics noch etwas Raum gutmachen, um unter die größten 500 Krypto-Projekte zu gelangen. Ein guter Anfang ist jedoch gemacht, denn momentan scheint sich der 900-prozentige Wertzuwachs auf Uniswap zu halten. Auf Uniswap ist Robonomics eines unter vielen Projekten, welches vom momentanen DeFi-Boom profitieren kann.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics


139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany