Pest und Cholera: Mit „Plague Hunter“ kommt die Blockchain auf die Playstation 4

Quelle: shutterstock

Pest und Cholera: Mit „Plague Hunter“ kommt die Blockchain auf die Playstation 4

Das Videospiel „Plague Hunters“ des Gamedesign-Studios Arcade Distillery nutzt die Blockchain-Technologie für den Ingame-Marktplatz. Spielerinnen und Spieler können über die integrierte Plattform Gegenstände und digitale Token tauschen, um ihre Charaktere zu verbessern. Der Titel für die Sony Playstation 4 ist damit das erste Videogame, das sogenannte non-fungible Token (NFTs) auf einer der wichtigsten Spielekonsolen implementiert.

CryptoKitties hat es vorgemacht: Auch die Videospiel-Industrie ist ein mögliches Feld für dezentrale Applikationen. Die Ankündigung Sonys, den Peer-to-Peer-Token-Handel für Plague Hunters freizuschalten, könnte die Technologie einem breiteren Publikum zugänglich machen. Denn das Spiel ist der erste Playstation-Titel, bei dem die Blockchain-Technologie zum Einsatz kommt.

Wie der Trailer verrät, können die Spieler in Handelsbeziehungen zu ihren Mitspielern treten, um ihre Charaktere zu verbessern. Im Video heißt es etwa bei Sekunde 52:

„Tausche Hunters auf der Blockchain mit anderen Spielern, um Deine Stärke zu entwickeln.“

Neuauflage Plus

Mit der offiziellen Lizenz durch Sony ist die New Yorker Firma Arcade Distillery der erste Spielehersteller, der sogenannte „NFTs“ (nicht-fungible Token) auf einer der großen Konsolen implementiert. Über diese NTFs können die Spielerinnen sodann Gegenstände wie Waffen, Ausrüstung und Items austauschen.

„Wir haben verstanden, was an der Blockchain großartig ist, aber alle versuchen nur, CryptoKitties zu kopieren. Das ist cool, aber sehr spezifisch. Also dachten wir, wir könnten ein Blockchain-Spiel für Konsolen entwickeln. Und das haben wir gemacht“,

erklärt Distillery-CCO Luc Bernard.

Bei Plague Hunters handelt es sich letztlich um eine Neuauflage des Vorjahrestitels Plague Road – mit dem wichtigen Zusatz der NFTs. Plague Road ist ein rundenbasiertes Rollenspiel mit Player-versus-Player-Elementen (PVP).

Dabei ist die Nutzung des Blockchain-Marktes kein Muss. Spieler können also selbst entscheiden, ob sie das Spiel mit ihrer Ether-Adresse verbinden möchten, oder nicht.

Die Zukunft gehört der Blockchain

Arcade Distillery deutet die Zeichen der Zeit. Die Einbindung der Technologie verschafft dem Studio einen enormen Wettbewerbsvorteil. Denn bisher hat es noch kein Spieleentwickler geschafft, einen Titel mit NFT-Implementierung durch einen der großen Konsolenhersteller absegnen zu lassen.

Ein weiteres Ziel der Firma ist zudem die Lizenzierung der zugrunde liegenden Blockchain-Plattform an die Konkurrenz. Zu den technischen Details äußert sich Bernard indes nicht, denn „wenn wir jeden wissen lassen, wie wir es gemacht haben, wird niemand unsere Technologie lizenzieren.“

Plague Hunter erscheint im nächsten Jahr für Nintendo Switch und Playstation 4.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Blockchain

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

„Blockchain allein löst keine Sicherheitsprobleme“ – BSI stellt nüchterne Diagnose
„Blockchain allein löst keine Sicherheitsprobleme“ – BSI stellt nüchterne Diagnose
Blockchain

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wagt sich in seinem neusten Bericht an eine grundlegende Bestandsaufnahme der Entwicklung von Blockchain-Technologien.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitcoin und traditionelle Märkte – Kurseinbruch vom November kompensiert
    Bitcoin und traditionelle Märkte – Kurseinbruch vom November kompensiert
    Märkte

    Keine Frage: Bitcoin hat sich die letzten Wochen sehr gut entwickelt.

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen.

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Angesagt

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: