Listicle Vier Möglichkeiten, diversifiziert in das Ethereum-Ökosystem zu investieren
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 5 Minuten

Ethereum Münzen

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
ETH2,721.92 $ 9.21%

Ethereum-Indizes ermöglichen es jedem, ohne große Vorkenntnisse diversifiziert in das Ökosystem von Ethereum zu investieren. Deshalb werfen wir heute einen Blick auf vier der vielversprechendsten Indizes.

Indizes, die die Ethereum Blockchain nutzen, sind ein neues Phänomen: Viele sind erst vor wenigen Monaten auf den Markt gekommen. Verglichen mit traditionellen Investments in Indizes ist der Markt auf Ethereum immer noch mikroskopisch klein. Laut Statista stieg allein zwischen 2005 und 2019 das globale ETF- und ETP-Vermögen von knapp 417 Milliarden auf über 6.000 Milliarden US–Dollar. Ethereum-Indizes kommen indes derzeit auf eine Marktkapitalisierung von mehreren 100 Millionen US-Dollar. Dennoch bieten sie schon heute eine gute Möglichkeit, diversifiziert in verschiedene Sektoren des Ethereum-Ökosystems zu investieren.


1. DeFi Pulse Index (DPI)

Der bekannteste Index des gesamten Ethereum-Space ist der DeFi Pulse Index (DPI) von Tokensets. DPI wurde entwickelt, um die Performance von Token innerhalb von Decentralized Finance (DeFi) auf Ethereum zu verfolgen. DPI soll somit eine Art ETF für den DeFi-Space sein.

Außerdem ist der Index nach der Marktkapitalisierung der jeweiligen DeFi-Token gewichtet und jeder Token innerhalb des DeFi Pulse Index ist 1:1 gedeckt. Derzeit gehören (UNI), Aave (AAVE), Synthetix (SNX), Compound (COMP) und SushiSwap (SUSHI) zu den größten Vermögenswerten im Index. Zudem ist DPI im Moment auf Tokensets oder den dezentralen Ethereum-Börsen UniSwap und SushiSwap erhältlich.

Ethereum DeFi IndexCoop
Quelle: Index Coop, 09.04.2021

Die dezentrale Organisation (DAO) Index Coop (INDEX) verwaltet DPI aktiv und versucht stetig, dass DPI auch weiterhin alle führenden Ethereum-DeFi-Token abbildet. Darüber hinaus haben INDEX-Inhaber das Recht, bei Governance-Entscheidungen, die Token innerhalb des DeFi Pulse Index betreffen, mit abzustimmen. In Zukunft sollen INDEX-Inhaber auch für die Verwaltung verschiedener Indizes entlohnt werden. Daher wird Index Coop auch als das Blackrock des Krypto-Space bezeichnet.

2. Metaverse Index (MVI)

Der Metaverse Index ist ein weiterer Ethereum-Token-Index, der gemeinsam von Index Coop und Tokensets entworfen wurde. Im Gegensatz zu DPI fokussiert sich dieser Index aber darauf, Token abzubilden, die sich mit Metaversen befassen.

Metaversen sind gemeinsam genutzte virtuelle Räume, die der realen Welt in vielen Aspekten sehr nahekommen. Indem Blockchain-Technolgie genutzt wird, können Gegenstände, Grundstücke, Identitäten und vieles mehr begrenzt als Non-fungible Token (NFT) in digitalen Welten erschaffen werden. So ist es beispielsweise möglich, dass Nutzer ein Grundstück im Metaversum von Decentraland (MANA) besitzen können. Das Eigentumsrecht ist dabei auf der Ethereum Blockchain festgeschrieben. Manche dieser Grundstücke kosten bereits jetzt mehrere 100.000 US-Dollar.

MVI besteht aus 15 verschiedenen Token, die den Trend der Verlagerung von Unterhaltung, Sport und Wirtschaft in eine virtuelle Umgebung erfassen sollen.

Quelle: Index Coop, 09.04.2021

Ebenso wie DPI, ist MVI auf Tokensets oder den dezentralen Ethereum-Börsen UniSwap und SushiSwap erhältlich.


3. B20 (B20)

Einer der aktuellen Superstars im Bereich der digitalen Kunstwerke ist der amerikanische Grafikdesigner Mike Winkelmann, besser bekannt als Beeple. Im Jahr 2020 verkaufte er auf der Ethereum Blockchain eine aus 20 Kunstwerken bestehende Kunstsammlung für insgesamt 2,2 Millionen US-Dollar an Metapurse.

Das Team von Metapurse beschloss daraufhin, die digitalen Sammlerstücke in verschiedenen virtuelle Museen auszustellen. Seitdem können Kunstenthusiasten weltweit die NFT-Kunstwerke in den Metaversen von Cryptovoxels, Decentraland und Somnium Space anschauen. Zudem hat Metapurse die drei Museen und die zwanzig Beeple Kunstwerke in einem Smart Contract auf der Ethereum-Blockchain festgesetzt und anschließend den B20-Token veröffentlicht.

Der B20 Token ist einer der interessantesten Token des Krypto-Space. Er macht es möglich, dass Investoren, ähnlich wie bei Aktien, anteilsmäßig in die Kunstsammlung von Beeple investieren können. Anleger erwerben nämlich einen Anteil des Smart Contracts, in den die Beeple Kunstwerke gesperrt sind, wenn sie in den B20 Token investieren. Zu Redaktionsschluss handelt B20 bei 5,11 US-Dollar. Insgesamt kommt die Beeple Sammlung damit auf einen Gegenwert von 26 Millionen US-Dollar. Kaufen kann man den B20 Token auf UniSwap.

4. Whale (WHALE)

Whale ist ein sogenannter Social Token (SD), der die Ethereum Blockchain nutzt. Ein SD ist ein Token der von einer Community oder einer einzelnen Person veröffentlicht wird. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, dass Menschen oder Communitys sich selbst tokenisieren und via Smart Contract Dienstleistungen monetarisieren können. Wer noch mehr zu Social Token wissen will, sollte sich diesen Artikel von BTC-Echo genauer anschauen.

Der Social Token WHALE wurde von WhaleShark, einem auf Twitter und im Krypto-Space äußerst bekannten NFT-Investor, ins Leben gerufen. Unter anderem hat sich WhaleShark auch schon mit Paris Hilton, die sich zu einer wahrhaftigen NFT-Expertin gemausert hat, und anderen Promis über NFT unterhalten:

Wer in den Social Token WHALE investiert, erhält einen Anteil an einer von WhaleShark und seiner Community verwalteten NFT-Kunstsammlung. Diese Sammlung beinhaltet unter anderem NFT aus Gods Unchained (GU), Rare Digital Art (CryptoArt), Cryptovoxels (CV), Sandbox (SB), JOY, Avastars, Ethereum Name Services (ENS) und CryptoMotors (CM).

Mit dem WHALE Token ist es somit möglich, dass man ohne großes Vorwissen in ein NFT-Portfolio investieren kann, das automatisch verwaltet wird. Trotzdem sollte man vorsichtig sein, da nicht bekannt ist, wer genau hinter dem Pseudonym WhaleShark steht. Wer den Token dennoch kaufen möchte, kann dies auf UniSwap tun.



Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY