Regulierung tut Not Türkei: Regierung versucht, dem Krypto-Chaos Einhalt zu gebieten
Christian Stede

von Christian Stede

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Erdogan

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC44,814.00 $ -7.79%

Laut eines Insiders möchte die Regierung in der Türkei eine zentrale Kryptoverwahrstelle und eine Kapitalschwelle einrichten. Die Strafverfolgung der Betreiber der beiden gesperrten Kryptobörsen läuft auf Hochtouren.

Die letzten Wochen waren in der Türkei äußerst unruhig, was den Kryptomarkt betrifft. Zunächst sorgte die Regierung durch ein Bitcoin-Bezahlverbot für Aufsehen. Zudem wurden die beiden großen Kryptobörsen Thodex und Vebitcoin wegen Betrugsvorwürfen vom Netz genommen. Der Handlungsbedarf der Regierung ist ob dieser Ereignisse immens. Nun hat sich ein ranghoher Regierungsbeamter der Nachrichtenagentur Bloomberg offenbart. Demnach planet die Regierung in der Türkei nunmehr die Errichtung einer zentralen Depotbank.


Wie der Insider weiter berichtet, erwägen die Behörden auch eine Kapitalschwelle für Krypto-Börsen sowie verpflichtende Kenntnisse bei Führungskräften in Unternehmen. Zuvor hatte der Leiter der türkischen Zentralbank Şahap Kavcıoğlu ein totales Verbot von Kryptowährungen ausgeschlossen. Er ergänzte, dass eine breite Palette von Krypto-Regulierungen innerhalb von zwei Wochen kommen würden.

Wie dem auch sei, die Regierung der Türkei lässt derzeit eine klare Linie in Sachen Krypto-Regulierung vermissen. An diesem Freitag soll das Verbot der Verwendung von Kryptowährungen für Zahlungen in Kraft treten. Die Ankündigung dieses Verbots hat für Turbulenzen gesorgt. Und das nicht nur, weil viele Investoren sich bevormundet fühlen, sondern insbesondere, weil sie dringend eine Alternative zur türkischen Lira benötigen, deren Kurs weiter auf Sinkflug ist. Lokalen Berichten zufolge machte das Gesamtvolumen der im Januar gehandelten Kryptowährungen rund 25 Prozent des gehandelten Volumens an der Börse des Landes BIST aus.

kryptokompass
Social Token - das nächste große Ding?

Investment Trend: Social Token

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Türkei sucht Thodex-Chef per internationalem Haftbefehl

Diese neue Ankündigung folgt auf Zusammenbruch der Kryptobörsen Thodex und Vebitcoin. Bei letztgenannter ist es gar zu der Inhaftierung von vier Mitarbeitern gekommen, gegen die die Regierung nun wegen Betruges ermittelt. Obwohl Vebitcoin auf seiner Website schreibt, dass es den Betrieb aufgrund von “intensiven Transaktionen” einstellen würde, haben die Ermittlungsbehörden der Türkei Berichten zufolge bereits die Konten von Vebitcoin gesperrt. Welches Strafmaß den Verdächtigen genau droht, ist derzeit unklar. Die türkischen Gefängnisse haben jedenfalls nicht gerade den Ruf, besonders komfortabel zu sein.

Gerüchten zufolge ist der Betreiber von Thodex namens Faruk Fatih Özer nach Albanien geflohen. Mittlerweile sucht ihn die türkische Justiz per internationalem Haftbefehl. Die Polizei verhaftete bereits 62 Personen, die sie in Verbindung mit einem möglichen Betrug bei Thodex bringt. Die Börse teilte indes per Twitter mit, dass sie den Handel und die Abhebungen stoppen würde. Laut Medienberichten drang die albanische Polizei in ein Haus in Tirana ein und verhaftete zwei Personen, die Özer Fluchthilfe geleistet haben sollen. 

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (5/2021): Social Token - das nächste große Ding?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• Investment Trend: Social Token
Coinbase-Börsengang
• Die 5 größten Bitcoin-Crashs
• Marktanalyse vom Profi-Trader
• Bitcoin Mining mit Hashrate Token


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY