Zum Inhalt springen

748 Millionen US-Dollar Trotz Bärenmarkt wächst der Krypto-Gaming-Sektor

Obwohl die Stimmung am Markt denkbar schlecht ist, sind im August rund 748 Millionen US-Dollar in den Krypto-Gaming-Sektor geflossen.

Leon Waidmann
 | 
Teilen
Gaming

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Krypto-Gaming-Branche scheint trotz Bärenmarkt zu wachsen.

Für einen Großteil des Krypto-Markts war das Jahr 2022 bislang eine absolute Katastrophe. Die Marktkapitalisierung fiel seit Anfang des Jahres um knapp eine Billion US-Dollar auf aktuell 1,1 Billion US-Dollar und es gab eine große Anzahl an Projekten, die gehackt wurden. Unter anderem fand in diesem Jahr der bisher größte Hack in der Krypto-Geschichte statt.

Die Stimmung am Krypto-Markt hat sich daher im Laufe des Jahres zunehmend verschlechtert und auch derzeit scheinen sich die meisten Anleger nur wenig für den Krypto-Markt zu interessieren.

Einer der wenigen Sektoren, die sich diesem Trend seit Kurzem zu widersetzen scheint, ist die Krypto-Gaming-Branche. Trotz der enormen Kursverwerfungen an den Märkten wuchsen in den letzten Wochen die Investitionen in Krypto-Gaming-Projekte und auch die Anzahl der Krypto-Gamer scheint wieder anzusteigen.

Anzahl der Krypto-Gamer wächst wieder

Laut dem Krypto-Analyseunternehmen DappRadar, stieg die Anzahl der Spieler von Krypto-Games seit August von rund 800.000 auf derzeit knapp 950.000 Spieler – ein Anstieg von 18,75 Prozent.

Krypto-Gaming: Anzahl der Spieler
Spieler und Handelsvolumen im Vergleich. Quelle: dappradar.com

Eine weitere positive Entwicklunge konnte das Gesamtvolumen der gehandelten NFT-Gaming-Items verzeichnen. Zwischen Juli und August stieg es um 13,25 Prozent. Außerdem geht aus einem Bericht von DappRadar hervor, dass im selben Zeitraum auch die Anzahl der verkauften NFT-Gaming-Items gewachsen ist. Insgesamt sollen demnach 1,3 Millionen NFTs im Krypto-Gaming-Sektor gehandelt worden sein – Anfang Juli lag diese Zahl noch bei 600.000.

Dennoch ist das Handelsvolumen im Krypto-Gaming-Bereich im Vergleich zum Jahresanfang insgesamt immer noch auf einem niedrigen Niveau.

Investoren lassen über 748 Millionen US-Dollar springen

Das hinderte Investoren jedoch nicht daran, weiterhin Hunderte von Millionen US-Dollar in den Nischen-Sektor zu investieren. Im August flossen Investitionen in Höhe von 748 Millionen US-Dollar in Krypto-Gaming-Projekte, 135 Prozent mehr als im Juli 2022.

Podcast

Laut DappRadar flossen dabei 38 Prozent der Investitionen in Krypto-Gaming-Infrastruktur-Projekte, 33 Prozent in Games und 27 Prozent in Investmentfirmen, die im Krypto-Gaming-Ökosystem aktiv investieren.

Die Gesamtinvestitionen in den Sektor lagen im dritten Quartal bei 1,1 Milliarden US-Dollar.

Investitionen in Blockchain Gaming
Investitionen in Blockchain Gaming. Quelle: dappradar.com

Damit sind sie definitiv niedriger als im ersten und zweiten Quartal des Jahres 2022. Dafür ist Krypto-Gaming im Vergleich zu anderen Krypto-Sektoren mittlerweile seit 12 Monaten in Folge mit Abstand am beliebtesten bei institutionellen Blockchain-Investoren.

Bis Ende des Jahres 2022 geht DappRadar davon aus, dass die gesamten Investitionen in Krypto-Gaming bei rund 10,2 Milliarden US-Dollar liegen werden. Das wäre mehr als das Doppelte der vier Milliarden US-Dollar, die 2021 investiert wurden.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.