Institutionelle Anleger Eine der weltweit größten Terminbörsen bietet nun Bitcoin-ETN an
Elias H.

von Elias H.

Am · Lesezeit: 2 Minuten

EUREX mit Buchstaben-Würfeln abgebildet

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC43,517.00 $ 2.27%

Immer mehr institutionelle Investoren wagen den Sprung in den Krypto-Markt. Nun bringt Eurex ein Bitcoin-ETN heraus.

European Exchange (Eurex), eine der führenden und weltweit größten Anbieter für Finanzderivate, verkündete am 13. September auf Twitter, dass die Terminwarenbörse ab sofort Bitcoin ETN (Exchange Traded Notes) für ihre Kunden zum Handeln anbieten werde. Die Nachricht dürfte vor allem institutionellen Investoren in die Hände spielen. Denn diese kaufen meist nicht direkt Bitcoin, sondern halten sich an Finanzderivate, denen BTC als Basiswert zugrunde liegt. Seit 2012 gehört die Eurex AG zu 100 Prozent, zur Deutsche Börse Group.


Bradley Duke, CEO der ETC Group, äußert sich bezüglich des neuen Produktes wie folgt:

Die heutige Notierung von Bitcoin-Futures … ist ein weiterer wichtiger Meilenstein bei der Bereitstellung von Finanzprodukten für Institutionen, die Engagements in Kryptowährungen an regulierten Börsen ermöglichen.

In einem Informationsblatt auf der Webseite des Unternehmens heißt es weiter:

Mit Bitcoin-ETN-Futures, die in Euro gehandelt werden, ermöglicht Eurex den Teilnehmern den Handel auf die BTC-Performance in einer einfachen und vollständig regulierten Weise.

Diese Futures bieten ein direktes Engagement in den Preis von BTC … und bleiben dabei in einer vertrauten und regulierten Finanzinfrastruktur.

Unterschied ETF und ETN

ETFs sind sicherlich mehr Leuten ein Begriff als ETNs. Grundlegend gehören beide zu den Exchange Traded Products (ETPs). Ziel eines ETPs ist es dabei, einen Index oder einen Basiswert (zum Beispiel Bitcoin) abzubilden, ohne dabei direkt darin investiert zu sein.


Die Börse Stuttgart schreibt zu ETFs: “Sie bilden einen Index, eine Branche oder ein Thema ab. Dabei bieten sie einen gestreuten Zugang zu der Branche.” Zum Beispiel können ETF-Halter gestreut in alle DAX Werte investieren. “ETFs stellen dabei ein Sondervermögen dar und sind somit auch von der Insolvenz der Kapitalgesellschaft geschützt.”

ETNs dagegen bieten die Möglichkeit in Währungen zu spekulieren oder zu investieren. Dabei sind ETNs Schuldverschreibungen, die keinen Schutz vor der Insolvenz des Emittenten bieten.

Hauptvorteile des Bitcoin-ETN

Als Schlüsselelemente und Vorteile des Bitcoin-ETN sieht das Unternehmen selbst:

  • Exposition gegenüber dem BTC-Preis
  • Vertrauenswürdige und vertraute Infrastruktur
  • Handel auf EU-regulierten Märkten (EUREX / XETRA)
  • Zentral abgewickelt
  • Optionen zum Umtausch in BTC über ETN

Auch, wenn die meisten Krypto-Investoren sicher nicht über einen Bitcoin-ETN in den Kryptowährungs-Markt investieren werden, bietet das neue Produkt von Eurex doch auch konservativeren und institutionellen Anlegern die Möglichkeit, am Trend um Bitcoin zu partizipieren. Was letztlich allen Krypto-Anlegern zugutekommen kann.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Gewinne eine PlayStation®5 im Kryptokompass-Abo!

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Nur diesen Monat

Gewinne als Abonnent eine PlayStation®5

BTC-ACADEMY